Leben mit der bipolaren Erkrankung: Leben am Abgrund?

23. 12. 2020 15:13
Hallo zusammen,

mich nerven gerade meine ständigen Gedankenabbrüche, Konzentrationsmängel, Denkblockaden. Das ist nicht nur peinlich, sondern auch gefährlich hinsichtlich „Beruf“.
Kennt ihr das? Wie geht ihr damit um?
Leben wir mehr am „Abgrund“ wie andere Menschen?
Ich grüsse Euch herzlich.

Frankkk

Gebt niemals die Menschlichkeit preis.
„Bitte seid Menschen“ (Holocaust-Überlebende)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Leben mit der bipolaren Erkrankung: Leben am Abgrund?

Frankkk 622 23. 12. 2020 15:13

Re: Leben mit der bipolaren Erkrankung: Leben am Abgrund?

Milla 232 23. 12. 2020 16:46

Re: Leben mit der bipolaren Erkrankung: Leben am Abgrund?

downtoearthguy 208 24. 12. 2020 13:17

Re: Leben mit der bipolaren Erkrankung: Leben am Abgrund?

ÖsiRene 196 26. 12. 2020 21:30

Re: Leben mit der bipolaren Erkrankung: Leben am Abgrund?

Bonnaparte 85 05. 01. 2021 11:45

Re: Leben mit der bipolaren Erkrankung: Leben am Abgrund?

ÖsiRene 110 05. 01. 2021 12:23

Re: Leben mit der bipolaren Erkrankung: Leben am Abgrund?

Bonnaparte 123 05. 01. 2021 18:24



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen