Re: Medikament gegen Angststörung - Switchrisiko

28. 12. 2020 15:05
Hallo,

Ich kenne Panikattacken und Angstzustände auch sehr gut.
Meistens aber nicht auf andere Menschen bezogen sondern einfach so als begleitung meiner Depressions Phasen.

Ich kann dir leider kein Medikament nenen was dir Abhilfe verschafft aber es gibt ganz sicher eines was dich etwas beruhigt. Erkundige dich da nochmal etwas.:-) ( meine Mutter hat immer viele Medis für ähnliche Problematiken bekommen, leider kenne ich die Namen nicht)

Aus persönlicher Erfahrung, kann ich dir nur Empfehlen dich deinen Ängsten soweit sie dich belasten, immer wieder zu stellen. Eine Flucht hilft dir nicht das Problem zu beheben, allerdings können dir Medikamente helfen, den Einstieg in den Kampf zu erleichtern :-)

Manchmal muss man die Angst wie einen Freund neben sich sitzen lassen. Und wenn er nervt dreht man sich weg und spricht mit jemand anderen ( Mut wäre empfehlenswert)

Ich wünsche dir ganz viel Glück und Kraft das du einen weg findest damit zurecht zu kommen ob Medikament oder nicht ohne.

Lieben Gruß Vulpini@-)--
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Medikament gegen Angststörung - Switchrisiko

SearchMyself 403 22. 12. 2020 16:30

Re: Medikament gegen Angststörung - Switchrisiko

anomalie 133 22. 12. 2020 17:56

Re: Medikament gegen Angststörung - Switchrisiko

Milla 141 23. 12. 2020 17:25

Re: Medikament gegen Angststörung - Switchrisiko

Laury93 67 28. 12. 2020 13:58

Re: Medikament gegen Angststörung - Switchrisiko

SearchMyself 64 28. 12. 2020 14:07

Re: Medikament gegen Angststörung - Switchrisiko

Vulpini 168 28. 12. 2020 15:05



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen