Re: Hilfe mit meinem bipolaren Vater

05. 11. 2020 21:41
Hallo, wastunwiehelfen
als ich in mich in einer schlimmen manischen Phase befand, hat mein Mann den Kontakt verstärkt und mich beschützt Er ist .mit mir zu Ärzten gegangen, ohne Ankündigung. Die Med hat mich runtergeholt. Risperidon hat mich zur Ruhe gezwungen und ich habe endlich viel geschlafen.

Hätte mein Mann den Kontakt abgebrochen, wäre noch viel geschehen.

Heute führe ich ein geordnetes Leben. Übrigens schon ca 17 Jahre .

LG murmel

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Leben ist zu kurz, um nur das Schlechte zu sehen.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.11.20 22:03.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Hilfe mit meinem bipolaren Vater

WasTunWieHelfen 411 03. 11. 2020 19:11

Re: Hilfe mit meinem bipolaren Vater

Friday 140 04. 11. 2020 12:44

Re: Hilfe mit meinem bipolaren Vater

anomalie 126 05. 11. 2020 01:06

Re: Hilfe mit meinem bipolaren Vater

murmel 164 05. 11. 2020 21:41



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen