Hilfe mit meinem bipolaren Vater

03. 11. 2020 19:11
Hallo alle zusammen,

ich melde mich in der Hoffnung, dass mir jemand helfen kann. Mein Vater, seit Ende Juni diagnostiziert mit einer Bipolaren Störung II, ist im Moment wieder in einer Hypomanie. Er schläft vielleicht 3h in der Nacht, was natürlich nicht förderlich ist. An Medikamenten nimmt er zurzeit Quetiapin und Olanzapin. Was kann ich tun damit er endlich schläft? Was kann ich überhaupt sonst tun? Ich bin verzweifelt. Ich möchte nicht, dass er schon wieder einen Anfall kriegt und ich dann gezwungen bin ihn einweisen zu lassen. Wie bringt ihr euch zum Schlafen? Wie soll ich mit ihm umgehen. Das passiert alles schon zum 100x aber ich weiß immernoch nicht wie ich damit umgehen soll.

Vielen Dank.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Hilfe mit meinem bipolaren Vater

WasTunWieHelfen 387 03. 11. 2020 19:11

Re: Hilfe mit meinem bipolaren Vater

Friday 137 04. 11. 2020 12:44

Re: Hilfe mit meinem bipolaren Vater

anomalie 123 05. 11. 2020 01:06

Re: Hilfe mit meinem bipolaren Vater

murmel 147 05. 11. 2020 21:41



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen