Bipolare und Autismusspektrumsstörung

30. 10. 2020 01:37
Hallo, ich bin das erste Mal in dem Forum. Ich würde gern Menschen, die ebenfalls eine Bipolare und eine Autismusspektrumsstörung haben, fragen, ob bei Euch auch eine Medikamentenüberempfindlich- bzw. -unverträglichkeit vorliegt, die eine reguläre Behandlung der Bipolaren Störung unmöglich macht und welche Alternativen hilfreich für Euch sind.
Ich leide im Rahmen eines rapid cycling-Verlaufs in depressiven Episoden unter schweren Angstzuständen und suizidalen Krisen. Tavor ist außer Zolpidem das einzige Psychopharmakon, das ich bedarfsweise in geringer Dosis vertrage. Ich versuche über Lichttherapie, CBD, lithiumhaltiges Wasser in geringsten Mengen, psychotherapeutische Gespräche und Meditation etwas Stabilität zu bekommen. Aber ist es sehr schwierig.
So würde ich mich über Nachrichten freuen!
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Bipolare und Autismusspektrumsstörung

Karlufi 350 30. 10. 2020 01:37

Re: Bipolare und Autismusspektrumsstörung

FLYHIGH 69 30. 10. 2020 09:23

Re: Bipolare und Autismusspektrumsstörung

Karlufi 128 30. 10. 2020 10:01



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen