Alles gut?

15. 10. 2020 11:08
Into the abyss

Ich sitze hier in der Klinik und will zügig weg. Ich habe das Gefühl, dass, es weit gehend, immer mehr, hauptsächlich um „Medikamenten-Mikado“ geht.Diese „Phase“ habe ich über 14 Jahre bei meinem Arzt zu Hause.Ich möchte keine Laborratte mehr sein. Diese Krankheit macht müde, sie droht das eigene Leben auszubrennen, zu demütigen und zu zerstören, restlos.

Ich habe es hier nochmals erwähnen, obwohl ich es hier schon oft erzählt. In einer meiner schlimmsten manischen Phasen wurde ich in eine Klinik eingeliefert. Auf einmal kam eine Oberärztin, die sich völlig still und unscheinbar verhielt (Reinhard Mey:“Die Welt sieht nur die grellen Schilder, Dein Pastell begreift sie nicht.“)
Sie war still, setze sich auf meine Bettkante und sagte, ganz leise:“ Guten Morgen. Guten Morgen Kolibri-Mensch. Diese Ärztin hat mich zutiefst geprägt, Hoffnung und Mut gegeben, Identität geschaffen.
Da ich selber seit über 20 Jahre Sterbebegleitung mache, kommt mir ein Gedanke aus der Palliativdidaktik in den Sinn:“Seie nahe und tue nichts.“

Hier, auf Station, ist es schwierig Entwicklungen zu bemerken. Alles verläuft sehr schematisch, in eingefahrenen Gleisen, ohne Kreativität, ohne Mut, und ohne Kraft, letztendlich ein NEIN zum Leben. Dies ist aber, und dies ist mir wichtig, nicht vom Tagespersonal bedingt.
Endlichkeit.....

Ich danke Euch allen.

Frankkk

Gebt niemals die Menschlichkeit preis.
„Bitte seid Menschen“ (Holocaust-Überlebende)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Alles gut?

Frankkk 359 15. 10. 2020 11:08

Re: Alles gut?

Eisbaer 115 16. 10. 2020 10:36

Re: Alles gut?

Gedankenwelt75 69 17. 10. 2020 14:38

Danke!!!

Frankkk 109 17. 10. 2020 14:57



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen