Re: Es ist wieder spät geworden - Betrachtungen in (aus) einer psychiatrischen Station

12. 10. 2020 06:13
Lieber Frankkk,

ich finde überhaupt kein bisschen, dass du mit deinem Schreiben nervst!
Im Gegenteil . Ich finde es ausgesprochen hilfreich.

Gerade weil auch ich diese endlos erscheinenden, durchwachten Nächte - trotz Medikation - kenne.
Und auch weil ich selber - teilweise zurecht - das Gefühl oder die Befürchtung habe, anderen Menschen mit meinen Befindlichkeiten auf die Nerven zu gehen.

Du schreibst sehr anschaulich und auch so einfühlsam verständnisvoll über deine Mitpatienten!
Ich bin ganz sicher, dass allein deine Haltung - sogar unausgesprochen - den anderen auf deiner Station hilfreich ist.

Dafür brauchst du meiner Ansicht nach gar nichts tun.
Dein bloßes Dasein, deine Aufmerksamkeit für das Leiden eines anderen wird denen schon helfen können.
Auch wenn es nach außen nicht immer sichtbar ist.

Diese Neigung, sich auch über alle Maßen in einen anderen einfühlen zu können, ist aber manchmal auch nicht unbedingt hilfreich für einen selber.

So kenne ich das jedenfalls.
Es fühlt sich dann an wie eine fehlende Grenze zwischen mir und diesem anderen Menschen.

Ich denke, es ist wie so vieles ein zweischneidiges Schwert:
Eine Gabe, ein Geschenk und aber auch im schlimmsten Fall eine Belastung sogar Überlastung.

Fluch und Segen zugleich.

Mir hilft sehr, dich zu lesen und ich freue mich, wenn du weiter schreibst.

Das mit dem Skypen ist sehr schade.
Vielleicht kannst du bei jemandem dafür doch noch ein offenes Ohr finden und da nochmal nachfragen?

Solche Oberärzte oder überhaupt Ärzte mit bereits vorgefestigter Meineung finde auch ich sehr schwer zu ertragen.

Ich wünsche dir, dass du auch einmal auf sehende Augen und offene Ohren treffen wirst.

Und ansonsten die für dich richtige Entscheidung - Bleiben oder gehen - treffen kannst.

Dieses Lied von Reinhard Mey find ich auch ganz wunderbar und es ist einer der besten Anker in schlaflosen Nächten....

Liebe Grüße dir,
Miramis

Erstmals Diagnose BS im Frühjahr 2010 , bis 2012 aufrecht erhalten und mehrfach von verschiedenen Fachärzten bestätigt. Sehr starker jahreszeitlicher Einfluss, Wohnort nördlich des Polarkreises.
In dieser Zeit keine Medikation.

2012 Rückzug nach Deutschland aus dem Ausland.
In Folge schlagartige Verbesserung der bipolaren Problematik. Keine Bestätigung der Verdachtsdiagnose BS in Deutschland. Statt dessen eher "stabile langjährige depressive Phasen" bis zum Herbst 2018:

Erstmaliges Wiederauftreten einer hypomanischen oder manischen Phase in Deutschland, Dauer drei Monate, nach Einstellung mit Quetiapin 300 mg Abgleiten in eine nachhaltige Depression, Dauer 1,5 Jahre.

Seit etwa April 2020 - nach schrittweisen und fachärztlich begleitetem Ausschleichen des Quetiapin - Beginn einer hypomanischen oder manischen Phase, die noch immer andauert.

Seit etwa Juni erneutes Aufdosieren des Quetiapin.

Aktuelle Medikation: 100 mg Quetiapin Retard abends
225 mg Quilonium Retard abends
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Es ist wieder spät geworden - Betrachtungen in (aus) einer psychiatrischen Station

Frankkk 534 09. 10. 2020 16:23

Re: Es ist wieder spät geworden - Betrachtungen in (aus) einer psychiatrischen Station

fünkchen 148 09. 10. 2020 17:28

Re: Es ist wieder spät geworden - Betrachtungen in (aus) einer psychiatrischen Station

Milla 141 09. 10. 2020 18:13

Re: Es ist wieder spät geworden - Betrachtungen in (aus) einer psychiatrischen Station

Roquentin 141 10. 10. 2020 02:50

Re: Es ist wieder spät geworden - Betrachtungen in (aus) einer psychiatrischen Station

Gedankenwelt75 91 11. 10. 2020 18:12

Re: Es ist wieder spät geworden - Betrachtungen in (aus) einer psychiatrischen Station

kinswoman 87 11. 10. 2020 21:17

Re: Es ist wieder spät geworden - Betrachtungen in (aus) einer psychiatrischen Station

Frankkk 81 12. 10. 2020 03:45

Re: Es ist wieder spät geworden - Betrachtungen in (aus) einer psychiatrischen Station

Frankkk 78 12. 10. 2020 03:49

Re: Es ist wieder spät geworden - Betrachtungen in (aus) einer psychiatrischen Station

Miramis 151 12. 10. 2020 06:13



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen