Re: Lithium "Gefühle"

19. 06. 2020 11:32
Ihr Lieben,

vielen Dank für die Antworten. Ich bin sehr glücklich darüber dieses Forum gefunden zu haben.
Ich habe auf gar keinen Fall vor meine Tabletten abzusetzen. Ich überlege nur andere Medikamente zu nehmen. Mir geht es seit der Manie 2017 die in einer schweren Depression endete einfach nicht mehr so wie vorher. Ich habe meiner Ärztin mehrfach meinen Unmut mitgeteilt. Sie meinte, dass ich eine Umstellung nur im Krankenhaus machen kann damit ich
unter Beobachtung bin. Generell findet Sie Lithium am besten für mich. Mein Partner findet dass ich „normal“ bin unter Lithium.
Mein Lithium-Spiegel ist auch im guten Bereich, regelmäßig mache ich die Blutuntersuchung.

Ich habe eine jahrelange Benzoabhängigkeit hinter mir, Lexotanil. Meine Ärztin meint, dass ich das Grau so schlecht aushalte. Es gab für mich immer nur schwarz und weiss.
Tatsache ist, dass ich nicht mehr weinen kann und viel weniger lache. Ich bin auch viel
aggressiver als früher. Bei Nichtigkeiten mit anderen steigere ich mich unangemessen rein.

Ich bin jedoch sehr dankbar, dass ich einen strukturierten Alltag habe. Aber mir fehlt mein Antrieb und vor allem mein Schlaf. Ich habe eine großen Respekt davor, wieder in die Manie zu geraten, deshalb versuche ich alles um nicht wieder zu erkranken.

Liebe Grüße
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Lithium "Gefühle"

Turicum 402 18. 06. 2020 15:20

Re: Lithium "Gefühle"

Roquentin 164 18. 06. 2020 16:04

Re: Lithium "Gefühle"

SearchMyself 127 18. 06. 2020 19:00

Re: Lithium "Gefühle"

zuma 137 18. 06. 2020 19:31

Re: Lithium "Gefühle"

Friday 107 19. 06. 2020 11:19

Re: Lithium "Gefühle"

Turicum 167 19. 06. 2020 11:32



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen