Hypoman Phase Ratschläge

27. 04. 2020 14:54
Hey, kennt ihr auch extreme Anspannungs- und Unruhegefühle? Bei mir hat sich das langsam nach dem aufstehen gesteigert. Dann denke ich noch über negative Ereignisse die aktuell nach und es wird immer mehr und ich werde gereizt und weiß nicht wohin mit mir.
Ich denke momentan bin ich generell in einer hypomanen Phase.

Was mir jetzt geholfen hat war meditation und Yoga, mache mir noch einen Schlaf- und Nerventee und ganz zur Not hätte ich noch Promethazin.

Ich hab versucht meine Psychiaterin vor ein paar Tagen zu kontaktieren, aber noch keine Antwort erhalten. Ich nehme 10mg Escitalopram und 2,5mg Olanzapin. Ich meine mich zu erinnern dass sie mir in so einer beginnenden Phase geraten hat Escitalopram runterzuschrauben und Olanzapin hoch, aber ich möchte nichts ohne ihre Absprache machen und ich hab auch Sorge, dass wenn ich das mache über kurz und lang wieder in eine Depression rutschen könnte.

Könnt ihr mir Ratschläge geben, was euch noch in solchen Phasen hilft? Wie autogenes Training etc.

Danke schoneinmal :)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Hypoman Phase Ratschläge

BBomb 411 27. 04. 2020 14:54

Re: Hypoman Phase Ratschläge

SearchMyself 127 27. 04. 2020 15:39

Re: Hypoman Phase Ratschläge

kinswoman 135 27. 04. 2020 16:10

Re: Hypoman Phase Ratschläge

SearchMyself 117 27. 04. 2020 16:30

Re: Hypoman Phase Ratschläge

Eisbaer 174 27. 04. 2020 16:49



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen