Re: Umgang mit Kleinkindern und Bipolarer Störung

11. 03. 2020 10:44
Hallo,
habe den ganzen Text gelesen und gut verstanden, jedoch dieses Spekulieren über die Schuld von Dritten bringt nicht viel, daran lässt sich hier im Forum nichts ändern. Nur Deine Innere Haltung ist wichtig und wenn Du eigene Fehler einräumst gibt es keine Schuldzuweisung an Andere. Ob bei ihr die Diagnose bipolare Störung gerechtfertigt ist oder nicht, was nur ein Psychiater entscheiden kann, ist für Deinen Umgang mit der Situation zweitrangig oder möchtest Du das Sorgerecht einklagen und ihr wegnehmen? Dann wird es Gutachten geben was den psychischen Gesundheitszustand angeht und die Richter werden zusammen mit dem Jugendamt entscheiden. Auch da hilft Dir jedoch Deine Sicht der Dinge nicht viel weiter und auch unsere Bekräftigung oder die von Kumpels haben da keine letztendliche Aussagekraft. Du hattest mit dieser Frau eine Beziehung und daraus ist ein Kind entstanden, dieser Umstand ist zwischenmenschlich zu lösen, egal ob mit oder ohne Krankheit. Natürlich ist es möglich eine Untersuchung einzuleiten um zu belegen, dass das Kind auf Grund der bipolaren Störung der Mutter, nicht ausreichend versorgt und emotional betreut werden kann aber es ist zu befürchten, dass das selbe Gutachten über Dich auch möglich ist und das Kind kommt in eine Pflegefamilie. So sind Gefühle, Empfindungen und Affekte in einer zwischenmenschlichen Liebesbeziehung völlig normal, sowohl positiv als auch negativ aber wenn damit nicht umgegangen werden kann und es nicht zum Ausgleich kommt entstehen Konflikte. Um eine Beziehung zu beenden und die Gefühle einzufrieren ist kalt sein zunächst verständlich, bis sich daraus warme freundschaftliche Gefühle bilden dauert, da ist Geduld notwendig.
Wenn sie Dich ein zweites Mal verlässt hat das einen Grund, wahrscheinlich wird ihr psychischer Zustand angegriffen und um sich davon zu erholen und es in eine normal verträgliche Freundschaftsbeziehung umzuwandeln braucht es Zeit. Deshalb, den Ball flach halten so gut es geht und auf Zeit spielen, das heißt, Du akzeptierst ihre Kälte und willst auch nichts anderes, das ist eine Ex mit Loslassen.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Umgang mit Kleinkindern und Bipolarer Störung

raas 400 11. 03. 2020 08:56

Re: Umgang mit Kleinkindern und Bipolarer Störung

fluuu2 178 11. 03. 2020 10:44



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen