Zukunft

29. 02. 2020 10:09
Hallo Leute,

Ich bin nun fast 29...seit Jahren bin ich nur noch in der Psychiatrie..30 Monate in 4 1/2 Jahren also mehr als die hälfte in

der Klinik. Meine Ausbildung musste ich vor 5 Jahren wegen der Erkrankung kurz vor den Prüfungen abbrechen und kann

diese auch nicht weitermachen.

Ich bekomme beruflich kein Fuß in die Tür. Jetzt soll ich auf den 3.Arbeitsmarkt....und wenn das klappt eine berufliche Reha machen.

Ich traue mir ehrlich gesagt gar nichts mehr zu...bzw fühle mich zu Gesund um in einer Werkstatt zu arbeiten aber trotzdem Angst es nicht

zu schaffen..

Wie sind eure Erfahrungen mit beruflicher Reha etc.

oder wie habt ihr den Sprung geschafft wieder arbeiten zu gehen, egal in welcher Form?

Lieben was man tut ist Glück!

Männlich, 28 Jahre alt. Seit 2017 BS diagnostiziert, rezidivierende Depression seit 2002.

Quilonum 1575mg - Tianeurax 37,5mg - Lamotrigin 350mg - Lyrica 600mg - Dominal 80mg

Seroquel und Tavor auf Bedarf.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Zukunft

DerDoktorWer 681 29. 02. 2020 10:09

Re: Zukunft

Lady bug 208 29. 02. 2020 15:21

Re: Zukunft

nebulos 219 29. 02. 2020 17:00

Re: Zukunft

Irma 162 01. 03. 2020 11:16

Re: Zukunft

Lichtblick 161 01. 03. 2020 18:35

Re: Zukunft

BabsiBabs 220 01. 03. 2020 22:16



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen