Re: Stillen unter Lithium

14. 02. 2020 11:32
Also ich würde das Risiko nicht eingehen. Die Gefahr der Vergiftung und Dehydrierung sind einfach zu hoch. Auch wenn das im Einzelfall bestimmt werden muss. Schon alleine die Plasma Kontrollen alle drei Monate, da muss von vom Säugling Blut abgenommen werden, das ist ja auch ein Drama.

Das ist ein Risiko, das man nicht unbedingt eingehen sollte oder muss, nur weil man stillen will. Deswegen habe ich nicht gestillt.

Aber das musst du selber entscheiden.
LG

Lady Bug
★★★★★

YOU LIVE - YOU LEARN
★★★★★★★★★★★★

#Ich freue mich über konstruktive und wertvolle Diskussionen.#

★★

Bipolar zwei / Rapid Cycling / Mischzustand
Diagnostiziert seit 2011 /
Erste Phase mit 13 Jahren, eigentlich schon seit der Kindheit

Medikation:

100 mg Pipamperon
300 mg Lamotrigin 370 mg Venlafaxin
600 mg Amisulprid 800 mg Seroquel

Tbc....
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Stillen unter Lithium

Demimanera 495 23. 01. 2020 23:59

Re: Stillen unter Lithium

MadameX 131 24. 01. 2020 13:24

Re: Stillen unter Lithium

Lady bug 122 24. 01. 2020 14:24

Re: Stillen unter Lithium

fünkchen 114 24. 01. 2020 18:58

Re: Stillen unter Lithium

Demimanera 137 24. 01. 2020 19:46

Re: Stillen unter Lithium

Ceily 94 28. 01. 2020 13:24

Re: Stillen unter Lithium

Demimanera 50 14. 02. 2020 10:00

Re: Stillen unter Lithium

Lady bug 53 14. 02. 2020 11:32

Re: Stillen unter Lithium

Demimanera 48 15. 02. 2020 20:58

Re: Stillen unter Lithium

abcd 133 28. 01. 2020 21:18

Re: Stillen unter Lithium

Demimanera 59 14. 02. 2020 10:05

Re: Stillen unter Lithium

abcd 60 16. 02. 2020 00:57



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen