Studie zur Panikstörung - warum nicht für Bipolar-Patienten???

12. 01. 2020 17:48
Hallo an alle,
Ende letzten Jahres führte die Uniklinik Bonn eine Studie zu Panikattacken durch. In den Teilnahmebedingungen wurden jedoch Menschen, welche an einer Bipolarstörung leiden, ausgeschlossen. Meine Frage lautet daher: Treten bei Bipolarstörungen Angststörungen vermehrt auf? Wer weiß hierzu Näheres???
MfG Bonnaparte
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Studie zur Panikstörung - warum nicht für Bipolar-Patienten???

Bonnaparte 938 12. 01. 2020 17:48

Re: Studie zur Panikstörung - warum nicht für Bipolar-Patienten???

VanGogh 314 12. 01. 2020 18:13

Re: Studie zur Panikstörung - warum nicht für Bipolar-Patienten???

Hotte 299 12. 01. 2020 19:31

Re: Studie zur Panikstörung - warum nicht für Bipolar-Patienten???

VanGogh 309 12. 01. 2020 19:41

Re: Studie zur Panikstörung - warum nicht für Bipolar-Patienten???

dc 306 13. 01. 2020 04:58

Re: Studie zur Panikstörung - warum nicht für Bipolar-Patienten???

VanGogh 502 13. 01. 2020 17:57



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen