Re: EU-Teilrente und Arbeitslosengeld

20. 12. 2019 10:04
TheCrow schrieb:
-------------------------------------------------------
> Hallo zusammen,
> seit fast 2 Jahren beziehe ich eine Teilrente und
> gehe 5 Stunden täglich arbeiten. Nun schaffe ich
> die Arbeit nicht mehr. Vom Umfang und von der
> Belastbarkeit her. Mein Chef möchte nicht auf
> weniger Stunden (3-4 täglich) runtergehen, da wir
> nur zu zweit sind und er niemand neuen einstellen
> will. Ich möchte nun aus gesundheitlich Gründen
> kündigen oder mich betriebsbedingt kündigen
> lassen. Wie verhält es sich dann mit dem
> Arbeitslosengeld? Muss ich mich arbeitslos melden.
> Habe ich Anspruch auf Arbeitslosengekd. Von der
> teilrente allein könnte ich nicht leben und dies
> bereitet zusätzlich Angst. Danke schon mal vor.

Kommt drauf an:

Wenn du einfach so kündigst, dann wirst du bei ALG gesperrt.
Wenn du der Arbeitsagentur nachweist, dass du aus gesundheitlichen Gründen gekündigt hat (Attest) und sie da akzeptieren, wirst du nicht gesperrt.

Wenn du derzeit in die Arbeitslosenversicherung einzahlst, dann bekommst du auch ALG1

Ich würde mich in deinem Fall einfach krank schreiben lassen. Dann bekommst du nach 6 Wochen Krankengeld, was in etwas genauso viel ist wie ALG1.

Und irgendwann ist das Krankengeld zu Ende, dann wirst du fast automatisch in die volle EU-Rente rutschen.

__________________________________________________________________________

...mittlerweile zum Drachen mutiert...
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

EU-Teilrente und Arbeitslosengeld

TheCrow 884 20. 12. 2019 07:44

Re: EU-Teilrente und Arbeitslosengeld

dino 305 20. 12. 2019 10:04

Re: EU-Teilrente und Arbeitslosengeld

TheCrow 548 20. 12. 2019 11:49



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen