Bringt ein Wechsel auf ein anderes SSRI etwas?

01. 10. 2019 23:00
Hallo,

Ich weiß dass die Tipps hier keinen medizinischen ärztlichen Rat ersetzen können. Aber ich rede bei meinen behandelnden Ärzten gegen die Wand. Deshalb mein Problem kurz geschildert.

Ich bin seit 15 Jahren bipolar. Ich erlebe gerade seit Juli meine zweite schwere Depression. Ich habe zuerst Venlafaxin (SSNRI) bekommen. Nach 3,5 Wochen zeigte es keine Wirkung. Dann würde es ausgeschlichen und ich bekam Sertralin (SSRI). Nach 2 Wochen wurde die Dosis auf 200mg erhöht. Diese Dosis bekomme ich jetzt seit 7 Wochen. Und es hat sich fast nichts verändert. Allenfalls vielleicht eine Besserung um 5%.

Doch die Ärzte in der Klinik sind der Meinung, dass ich medikammentiös gut eingestellt sei. Ein anderes SSRI auszuprobieren hätte keinen Sinn, da es chemisch ähnlich wirkt.

Ich halte das für Quatsch. Ich würde lieber was anderes ausprobieren. Aber ich komme einfach nicht gegen die Ärzte an. Was meint ihr? Macht es wirklich keinen Sinn, ein anderes SSRI auszuprobieren?
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Bringt ein Wechsel auf ein anderes SSRI etwas?

apollo480 305 01. 10. 2019 23:00

Re: Bringt ein Wechsel auf ein anderes SSRI etwas?

downtoearthguy 97 02. 10. 2019 10:07

Re: Bringt ein Wechsel auf ein anderes SSRI etwas?

FLYHIGH 94 02. 10. 2019 21:46

Re: Bringt ein Wechsel auf ein anderes SSRI etwas?

Eichhörnchen 104 04. 10. 2019 14:41



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen