Dosierung meiner Medikamente in (leichter) Depression und Hypomanie

21. 09. 2019 12:39
Hallo,

ich mache noch mal einen neuen Baum auf!

Ich nehme die in meiner Signatur aufgeführten Medikamente. Die große Spannweite (25 -250 mg Quetiapin/24 Stunden) ist so mit meinem Psychiater, den ich sehr selten aufsuche, abgesprochen!

Meine "Regeln" kurzgefaßt:

1. Ich nehme jeden Abend vor dem Schlafengehen 25 mg Q/S.
2. Wenn ich merke, dass ich weniger Schlaf brauche (unter 6 Stunden) erhöhe ich die abendliche Dosis bis auf 100 mg Q/S.
3. Wenn die 100 mg nicht reichen und ich merke, dass ich tagsüber aufgedreht bin, nehme ich 1 Stunde vor den Frühstück 50 mg Q/Sr.
4. Wenn die morgendliche Dosis (50 mg Q/Sr) nicht ausreicht, nehme ich eine weitere vor den Mittagessen.
5. Wenn auch das nicht ausreicht, nehme ich weitere 50 mg S/Qr vor dem Abendessen. Ich bin dann bei 250 mg/24 Stunden, meiner persönlichen Höchstdosis!
6. Schlafe ich weniger als vier Stunden, nehme ich nach der 2. Nacht beim Aufwachen in der Nacht ein weiteres Medikament. Da bin ich noch nicht bei meinem Ideal-Medikament angekommen:
Im Notfall (z.B. im Hotelzimmer zusammen mit meiner Frau) nehme ich dann 1 Zolpiclon. Mit den Nebenwirkungen (Mundtrockenheit, Verstopfung) muss ich dann eben leben. Wegen der Gefahr der Abhängigkeit kommt dies für mich nur im Notfall in Betracht.
In anderen Situationen habe ich - mit wenig Erfolg - eine Aufdosierung der Q/S vorgenommen. Stattdessen DOMINAL, auch mit wenig Erfolg. Zur Zeit versuche ich PROTHAZIN, bisher auch nicht erfolgversprechend...

Hat hierzu jemand eine andere Idee?


Gruß
Gerd (Harfe)

Ratschläge können auch Schläge sein
geboren: als Fötus habe ich WK II noch miterlebt,
hier seit November 2004 aktiv,
Diagnose: bipol II mit Angst- und Zwangsstörungen, m.E. uuuRC
Nach fünf erfolglosen Versuchen (Lithium, 2 x Lamotrigin, Quetiapin/Seroquel, Valproinsäure) jetzt nur noch phasenbezogene Medikation.

aktuelle Medikamente:
nachts 25-100 mg Quetiapin/SEROQUEL (Q/S), ggf. zusätzlich PROTHAZIN.
Bei Überdrehtsein tagsüber: Quetiapin/Seroquel (Q/Sr) Retard/Prolong.
Bei langandauernder Depression auch Trevilor denkbar (seit Jahren nicht mehr versucht).
Im NOTFALL: Zolpiclon

zum Kennenlernen empfehle ich, in meinen großen Bäumen mal zu stöbern (Achtung, schreiben kann man darin nicht mehr!):

[www.bipolar-forum.de] Erstbeitrag 2004 (Betrifft insbesondere Schlafstörungen)

[www.bipolar-forum.de] Erstbeitrag 2005 (Stichwort: Stimmungskalender)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Dosierung meiner Medikamente in (leichter) Depression und Hypomanie

harfe 843 21. 09. 2019 12:39

Re: Dosierung meiner Medikamente in (leichter) Depression und Hypomanie

Friday 174 21. 09. 2019 19:04

Dieses ständige Umdosieren halte ich für das Problem

Lichtblick 164 21. 09. 2019 21:38

Re @ Lichtblick

Mania67 74 02. 10. 2019 13:38

Re: Re @ Lichtblick

Lichtblick 73 02. 10. 2019 19:43

Re: Dosierung meiner Medikamente in (leichter) Depression und Hypomanie

turtle 139 22. 09. 2019 08:22

Re: Dosierung meiner Medikamente in (leichter) Depression und Hypomanie

Mexx55 148 22. 09. 2019 12:29

Re: Dosierung meiner Medikamente in (leichter) Depression und Hypomanie

harfe 127 23. 09. 2019 07:34

Meine Argumente zum Thema

Lichtblick 129 23. 09. 2019 20:29

Re: Meine Argumente zum Thema

kinswoman 122 23. 09. 2019 20:55

Re: Meine Argumente zum Thema

roobb 142 23. 09. 2019 21:03

An roobb: Der Absturz wird verheimlicht

Lichtblick 111 25. 09. 2019 21:53

Re: An roobb: Der Absturz wird verheimlicht

Friday 99 26. 09. 2019 13:27

An Friday: Die Forumsregeln verheimlichen den Absturz

Lichtblick 110 26. 09. 2019 15:27

Re: An Friday: Die Forumsregeln verheimlichen den Absturz @Lichtblick

roobb 91 29. 09. 2019 21:03

Re: Meine Argumente zum Thema

harfe 129 24. 09. 2019 12:04

Re: Meine Argumente zum Thema

harfe 102 24. 09. 2019 14:13

Re: Meine Argumente zum Thema

Friday 122 25. 09. 2019 14:16

Re: Dosierung meiner Medikamente in (leichter) Depression und Hypomanie

harfe 106 26. 09. 2019 10:04

Seroquel bei Depression

Lichtblick 107 28. 09. 2019 19:29

Re: Seroquel bei Depression

harfe 99 29. 09. 2019 15:43

Re: Seroquel bei Depression

harfe 60 03. 10. 2019 02:06

Re: Seroquel bei Depression

turtle 88 03. 10. 2019 08:35



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen