Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

26. 08. 2019 22:44
Hi soulvision,

meine Beiträge können ruhig zerlegt und/oder weitergedacht werden. Anders sind sie nicht gedacht. Und wenn sie purer Mist sind, kann dies auch geschrieben werden. Ich hinterfrage mich eh ständig und mich bringt dann eine selbstkritische Einsicht einfach weiter, als der Versuch einer letztendlich in Polemik endenden Streitdiskussion. Der Mensch verliert grundsätzlich nicht gerne und ich auch nicht, aber manche Niederlage bringt ein essentiell viel weiter. Wichtig ist mir in diesem Zusammenhang nur, dass ich im Zuge meiner Beiträge nicht im Geringsten das Bedürfnis habe, hier eine Selbstdarstellung zu inszenieren. Ich bin hier irgendwann mal in dieses Forum mit einer Frage gestolpert und hängen geblieben. Ich will jetzt einfach meine Ideen, das ist das einzige richtige Wort, mit einbringen, wo es der Beitrag erlaubt. Auf Konfrontationen wie mit der Teilnehmerin Frech kann ich verzichten, sie tun mir auch nicht gut, aber in diesem Fall ging es mir um die Thematik der Einbeziehung oder des Ausschlusses von Personen im eigenen Umfeld. Wenn man manchmal die Beweggründe herausfinden kann, kann man die Personen darüber vielleicht doch noch gewinnen?!?

Ich muss schmunzeln, weil das erste Zitat einen Fehler, sprich mein Fehler beim Schreiben, hat und trotzdem stimmt es irgendwie. Normalerweise müsste es heißen: „Die Logik des Handelns in dieser Krankheit ist geprägt durch Taktieren und Diplomatie…“ Aber ich habe jetzt auch mal überlegt, um die Krankheit eine Logik besitzt. Aus meiner Sicht schon, nur muss man wahrscheinlich bzw. mache ich es so, mit Näherungen und Randbedingungen arbeiten. Näherungsweise kann man die Krankheit sehr gut definieren, nur lassen z.B. die exakte Tiefe der Phasen und auch das Wiederkehren oder Nichtwiederkehren der Phasen schwer definieren. Hier könnte man die Randbedingungen, z.B. Lebensumstände, weitere Krankheiten, eigene Motivation etc, mit rannehmen und eine gewisse Charakteristik der eigenen Krankheit herausanalysieren. Interessant ist in diesem Zusammenhang, dass irgendwo anders in einem Beitrag in einem anderen Baum die These aufgestellt wurde, dass die Krankheit in den Phasen existiert und ansonsten ist man gesund. Ohne über den Begriff Krankheit zu philosophieren spüre ich die Krankheit in einzelnen Symptomen eigentlich regelmäßig, auch wenn mein Alltag normal ist, und letztendlich existiert die Stoffstromänderung im Kopf zu jedem Zeitpunkt seit dem die Krankheit ausgebrochen ist. Des Weiteren stellt sich in diesem Zusammenhang die Frage, warum können etliche Betroffene nur noch vermindert oder gar nicht mehr arbeiten, wenn nur die Phasen die Krankheit darstellen sollen?

Ich kann Dich verstehen, dass Taktieren nervig ist. Letztendlich lassen sich Diplomatie, Geduld und all diese ruhigen Attribute kaum mit der bipolaren Störung verbinden. Es muss noch nicht einmal ein direktes Problem sein, alleine wenn die Konzentration aufgrund starker Phasen kaputt ist, kann Taktieren und Geduld zu hohen Hürden werden.
Und dann, so meinst Du es vermutlich, ist dieses Rochieren im Alltag aufgrund der Krankheit, ich kenne es wirklich auch aktuell sehr gut, irgendwann einfach nur noch nervig. In diesem Fall habe ich über die letzten 17 Jahre stumpf trainiert, auch heute noch. Mit anderen Dingen zusammen habe ich in diesem Zusammenhang permanent mein Verhalten zerlegt und analysiert und selbstkritisch verbessert. Das dauert… . Die Randbedingung für meine Vorgehensweise ist, dass ich gerne ein Teil der Gesellschaft sein möchte und die Gesellschaft sich nicht um mich als Einzelperson am Rand mit ein paar Spleens kümmert.

Zu Deinem herausgegriffenen zweiten Beispiel möchte ich es mal an mir halbwegs konkret beschreiben. Ich habe relativ zeitnah nach dem Ausbruch der Krankheit nur nach vorne oder oben geschaut, wo möchte ich wieder hin. Zu dem Zeitpunkt hatte ich aufgrund der Konstellation alles verloren und fing von vorne an. Ich habe die Krankheit als Grund für die damalige große und dann für weitere Niederlagen nicht gelten lassen. Ich habe nur kämpft und dabei diese Erfahrungen gemacht, die ich hier anbringe. Aber meine Vorgehensweise im Gesamten würde ich niemanden empfehlen, ich stand auch mehrfach vor dem Abgrund. Es war nie wieder eine Manie, aber die Destruktivität der Krankheit im Gesamten.

Ein paar wenige Anmerkungen.

Ich finde es sehr spannend, wenn etwas zerlegt und diskutiert wird, auch wenn es meins ist.

Viele Grüße nebulos
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Außenseiter?

Frankkk 1617 16. 08. 2019 18:04

Re: Außenseiter?

rotkappe 304 16. 08. 2019 18:11

schlimm

Frankkk 278 16. 08. 2019 20:01

Re: schlimm

Bohumil 170 20. 08. 2019 14:28

Re: schlimm

Frankkk 179 20. 08. 2019 14:34

Re: schlimm

Frech 156 20. 08. 2019 23:56

Re: schlimm

Frankkk 120 23. 08. 2019 14:03

Re: Außenseiter?

VanGogh 277 16. 08. 2019 21:39

Re: Außenseiter?

Eisbaer 244 16. 08. 2019 23:05

Re: Außenseiter?

Frankkk 208 17. 08. 2019 08:47

Re: Außenseiter?

Frech 202 21. 08. 2019 00:01

Re: Außenseiter?

VanGogh 149 22. 08. 2019 20:01

Re: Außenseiter?

Frech 150 23. 08. 2019 05:12

Re: Außenseiter?

VanGogh 120 23. 08. 2019 21:41

Re: Außenseiter?

Frech 121 23. 08. 2019 23:53

taktisch, nicht Axtmethode

nebulos 137 24. 08. 2019 01:45

Re: taktisch, nicht Axtmethode

Frech 143 24. 08. 2019 07:22

Re: taktisch, nicht Axtmethode

nebulos 113 24. 08. 2019 17:04

Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

nebulos 121 24. 08. 2019 20:30

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

Frankkk 151 24. 08. 2019 20:37

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

Frech 129 25. 08. 2019 20:40

Was ist „naiv“?

Frankkk 136 25. 08. 2019 20:47

Re: Was ist „naiv“?

Frech 100 25. 08. 2019 21:57

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

nebulos 117 25. 08. 2019 22:01

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

Frech 94 25. 08. 2019 22:07

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

nebulos 111 25. 08. 2019 22:19

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

Frech 119 25. 08. 2019 22:43

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

nebulos 118 25. 08. 2019 22:55

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

zuma 125 26. 08. 2019 09:26

Durchaus erwähnenswert, alles ;-)

kinswoman 109 26. 08. 2019 16:53

Re: Durchaus erwähnenswert, alles ;-)

A20213 124 26. 08. 2019 17:22

Re: Durchaus erwähnenswert, alles ;-)

nebulos 122 26. 08. 2019 19:09

Re: Durchaus erwähnenswert, alles ;-)

A20213 100 26. 08. 2019 22:08

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

soulvision 130 26. 08. 2019 12:37

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

A20213 118 26. 08. 2019 15:34

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

nebulos 98 26. 08. 2019 22:44

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

A20213 190 27. 08. 2019 11:26

Alltagsbeispiele und Anonymität

Heike 133 25. 08. 2019 22:58

Re: Nachtrag - Deine Aussagen gefunden

Frech 113 25. 08. 2019 22:17

Re: Außenseiter?

zuma 238 16. 08. 2019 23:18

Re: Außenseiter?

A20213 176 17. 08. 2019 23:06

@ Frankkk

Deborah 204 17. 08. 2019 06:42

Re: @ Frankkk

Milla 167 17. 08. 2019 07:34

Re: Außenseiter?

A20213 178 17. 08. 2019 09:09

Re: Außenseiter?

Wesker 170 17. 08. 2019 12:15

Re: Außenseiter?

Skandal 172 19. 08. 2019 14:23

Re: Außenseiter?

Frankkk 157 20. 08. 2019 15:31

Re: Außenseiter?

nebulos 128 22. 08. 2019 22:59

Beeindruckend

Frankkk 89 24. 08. 2019 17:47

Re: Beeindruckend

nebulos 86 24. 08. 2019 18:20

Re: Außenseiter?

pumuckl 98 23. 08. 2019 10:35

Re: Außenseiter?

Eisbaer 112 23. 08. 2019 11:00

Re: Außenseiter?

Wesker 114 23. 08. 2019 14:10

Re: Außenseiter?

pumuckl 91 23. 08. 2019 19:09

Re: Außenseiter?

Frech 107 23. 08. 2019 20:43

Re: Außenseiter?

Kati-A 146 23. 08. 2019 21:12

Re: Außenseiter?

Frankkk 129 23. 08. 2019 22:55

Re: Außenseiter?

Kati-A 111 24. 08. 2019 11:26

Re: Außenseiter?

Eternity 118 24. 08. 2019 13:33



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen