Antragsformular für die Traumaklinik

10. 08. 2019 09:10
Hallo liebe Foris,

ich bin nach meiner Mischphase im Juli auf den Boden der Tatsachen geknallt. Das "Weniger ist mehr"-Prinzip, also niedrigdosierte Medikation klappte von Mitte Februar bis Juni supergut ( stabil ), aber dann kam die mörderische Hitze und ich habe nicht rechtzeitig erhöht.
Die Hypomanie trickste mich als eigentlicher Profi aus, hat sich einfach zu gut angefühlt, scheiße. Zudem blockierte ich bei meinem Partner, er konnte nur noch als Zuschauer dabei sein, obwohl er mir klare Ansagen machte. Obwohl ich mich mit Frühwarnzeichen auskenne...ja, ist es die Möglichkeit. Er sagte, ich hätte darauf hingearbeitet.

Und nun sind die Medikamente Valproat vierfach erhöht, Venlafaxin eingeschlichen und Promethazin als Bedarf.

Seit über einer Woche fülle ich den Traumaklinik - "Anthraxbogen" aus und das macht ganz schön instabil. Mir fällt immer mehr ein, ich bin Verdrängungskünstlerin und nun kommt alles geballt. Auf einmal.
Was kann ich nur tun?
Ich habe mir aus lauter Verzweiflung schon meine Klangschale auf den Kopf gelegt, damit die Kopfschmerzen nachlassen. Es hilft tatsächlich. Bong...

Wie kann ich noch gegensteuern? Der Antrag brennt mir auf den Nägeln, der muss fertig, weil mich der Mist sonst tagelang weiterquält...

lieben Gruß Fahni
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Antragsformular für die Traumaklinik

fahni 531 10. 08. 2019 09:10

Re: Antragsformular für die Traumaklinik

A20213 177 10. 08. 2019 09:39

Re: Antragsformular für die Traumaklinik

fahni 119 13. 08. 2019 09:54

Re: Antragsformular für die Traumaklinik

A20213 221 13. 08. 2019 15:32



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen