Re: Erfahrungen mit Amphetaminen

04. 06. 2019 18:03
Kommt ganz auf das Medikament oder eher noch mehr auf dessen Dosierung an. Also, ich hoffe, wir reden hier jetzt nur von Medikamenten die antriebssteigernd wirken und die deshalb ähnliche Effekte - auch biochemisch im Gehirn - zeigen wie Amphetamine und andere Stimulanzien. Nicht von "Amphetamin" im Sinne von Speed, der Droge.

Denn was letztere angeht, aber eigentlich auf alle antriebssteigerende Substanzen zutrifft: Zuviel davon kann einem sehr schnell in die Manie früheren, nicht Hypomanie, sondern ausgewachsene Manie mit Kontrollverlust. Passiert jetzt nicht bei milden Stimulanzien wie Koffein etwa, aber gut, gibt Leute die trinken Unmengen von Energydrinks und in so hohen Dosen kann auch das ggf. eine Manie auslösen.

Bei mir persönlich weiss ich wegen meinem Konsum in der Vergangenheit, noch lange vor der Diagnose: Die starken antriebssteigernden Substanzen, egal ob legal verschrieben vom Arzt oder halt illegale vom Schwarzmarkt, beide eignen sich hervorragend um in hoher Dosis eine Manie herbeizuführen...

Ich würde es lassen, damit zu experimentieren. Aber gut, meine Meinung, ich will nicht in eine Manie hineinkommen und wieder mein halbes Leben zerstören dadurch. Da sediere ich mich lieber und geniessen ruhig draussen mit meinem Hund den Tag, als manisch rumzurennen und meine sozialen Kontakte etc zu zerstören.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Erfahrungen mit Amphetaminen

Eisbaer 341 04. 06. 2019 13:11

Re: Erfahrungen mit Amphetaminen

FLYHIGH 132 04. 06. 2019 13:38

Re: Erfahrungen mit Amphetaminen

Wesker 147 04. 06. 2019 18:03



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen