Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

11. 04. 2019 15:31
Leider haben sich bisher keine angehörigen Mütter hier gemeldet. Aber vielleicht ist der Berg-Peer-Artikel auch bei den stillen Mitleserinnen angekommen.

Ich habe, selbst teilweise von Schuldgefühlen geplagt (nicht als Mutter aber in anderen Rollen, auch der als Tochter einer Mutter), durch diesen Artikel erstmals darüber nachgedacht, wieso Schuldgefühlen immer so etwas Nachteiliges anhaftet.
Ich denke jetzt seit drei Tagen intensiver darüber nach. Und meine Gedanken dazu bleiben unausgegoren und führen zu keinem konkreten Ergebnis. Ich will dieses Unausgegorene trotzdem mitteilen in der Hoffnung, dass man mich so versteht, wie ich es meine.

Also wenn man Schuldgefühle erstmal als das annimmt, was sie sind, nämlich Gefühle, die eine DaseinsBerechtigung haben zu existieren, kann man ihnen vielleicht auch das Negativ anhaftende nehmen.

Nehmen wir mal an, jemand (hier vielleicht die Mutter) möchte sich berechtigterweise mehr abgrenzen. Dann tut sie das und hat Schuldgefühle. Diese Schuldgefühle führen dann wieder dazu, dass mehr (ungesunde) Nähe hergestellt wird. Dass sie wieder bis zur Selbstaufgabe und ständig die eigenen Grenzen überschreitend, immer da ist. Ich spreche hier auch von einem eigenen Mechanismus. Anstatt gesund zu handeln, mich abzugrenzen, bin ich wieder da, um meine Schuldgefühle nicht haben zu müssen. Beschissen geht es mir mit beidem.

Also habe ich mir irgendwann gesagt, die Abgrenzung ist wichtig, die Schuldgefühle habe ich für umsonst dazu. Mir geht es nicht gut damit. Aber es ist besser, als mich emotional oder wie auch immer ausbeuten zu lassen. Bei den Schuldgefühlen bzw. deren Abbau habe ich aber die Chance, dass sie irgendwann weniger werden oder gar aufhören.

Von daher versuche ich zumindest, den Schuldgefühlen ihren (ungesunden) Raum zu lassen. Niemand wird uns an der Trauer hindern oder anderen Gefühlen, denen etwas Negatives anhaftet. Wieso darf man eigentlich keine Schuldgefühle haben? Wieso haftet denen ständig etwas an, was man niedermetzeln muss?

Es sind doch Gefühle, mit denen man arbeiten kann. Manchmal sind sie berechtigt, mal mehr mal weniger mal gar nicht. Sie können der Selbstregulierung dienen.

Ich habe meinen Standpunkt über Schuldgefühle auch schon an Angehörige weitergegeben in dem Sinne "Sie machen es richtig. Die Schuldgefühle haben Sie für umsonst dazu. Nehmen Sie die erstmal an."

Man kann nicht alles auf einmal haben: z.B. bessere Abgrenzung ohne Schuldgefühle.
Vielleicht gehören Schuldgefühle auch als Möglichkeit zu uns, uns anders auszurichten, wahrzunehmen, soziale Umfelder neu und anders zu definieren.

Wo einige Menschen vielleicht mal welche haben sollten, haben andere zu viele.

Ich spreche hier niemanden persönlich an. Es sind allein meine Gedanken und Erfahrungen dazu.

Ich meine nur, dass man dieser Art von Gefühlen das Grauen nehmen sollte.

Alles Gute
Friday

<|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|>

Nicht alles, was schwankt, ist bipolar.

Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber. Denn laut Statistik haben ein Millionär und ein armer Kerl jeder eine halbe Million. Theodore Roosevelt (1858 - 1919)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

kinswoman 1429 08. 04. 2019 17:12

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

Kessy 259 09. 04. 2019 12:51

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

kinswoman 235 09. 04. 2019 18:08

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

tschitta 211 11. 04. 2019 10:10

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

kinswoman 186 11. 04. 2019 11:34

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

Friday 199 11. 04. 2019 15:31

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

Brickman 174 11. 04. 2019 16:10

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

Friday 169 11. 04. 2019 17:06

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

Brickman 164 11. 04. 2019 17:21

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

kinswoman 164 11. 04. 2019 18:28

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

zuma 172 11. 04. 2019 22:55

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

Friday 149 12. 04. 2019 12:51

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

soulvision 136 12. 04. 2019 14:22

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

Brickman 134 12. 04. 2019 14:50

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

Friday 146 12. 04. 2019 17:57

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

soulvision 127 12. 04. 2019 20:17

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

zuma 135 12. 04. 2019 16:46

@ Friday

Deborah 181 11. 04. 2019 20:24

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

tschitta 166 12. 04. 2019 08:48

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

kinswoman 157 12. 04. 2019 18:47

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

soulvision 146 12. 04. 2019 20:29

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

kinswoman 224 12. 04. 2019 20:48

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

kinswoman 136 25. 04. 2019 18:23

Schuld vs. Auslöser - ein anderer Ansatz

nebulos 137 25. 04. 2019 20:04

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

zuma 135 25. 04. 2019 21:10

Mütter

Annika 125 26. 04. 2019 20:45

Re: Mütter

kinswoman 130 26. 04. 2019 23:09

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

kinswoman 112 26. 04. 2019 22:51

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

Friday 143 27. 04. 2019 11:14

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

Friday 145 27. 04. 2019 11:35

Re: Sie müssen keine Schuldgefühle haben, Frau Berg-Peer!

abcd 294 28. 04. 2019 21:42



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen