Re: DGBS Newsletter 11/2018 - Fragen die sich mir aus dem Editiorial ergeben

05. 12. 2018 11:49
Hallo,

für eine sachliche konstruktive Diskussion, ergeben sich für mich folgende Fragen aus dem Editorial des Newsletters:

- Was möchte man unter einer trialogischen Fachgesellschaft verstehen?

- Wie kann dort Trialog gelebt werden auch innerhalb der Gesellschafts-Strukturen? (Vorstand, Arbeitsgruppen, geteilte Entscheidungen auf Augenhöhe)

- Wieviel Ehrenamtstätigkeit ist gut? Oder Wann wird ehrenamtliches Engagement auch ausgenutzt bzw. wann geht die Person selbst in Eigenausbeutung?

- Wie wird ehrenamtliches Engagement wertgeschätzt?

- Welche Strukturen und Fürsorgestrategien braucht es, um ein "Ausbrennen" zu verhindern?

- Wie soll mit Krisensituationen umgegangen werden?

- Datenschutz auch Gültigkeit bei Krisen?

- Wie möchte man mit Fehlern und Beschwerden umgehen? Eine Kultur der Fehler und Beschwerden als Chance sehen. Absoluter Mindeststandard, eine Entschuldigung kann von jeder Personengruppe ausgesprochen werden.


Sowohl der Bereich Ehrenamt, wie auch der Bereich Krisen und Fehler, sind hier alle drei Personengruppen gemeint, denn Ausbrennen, Krise und Fehler können genauso auch den Fachpersonen passieren.

Viele Grüße Heike

------------------ Signatur --------------------------

Ich bin ein Mensch mit vielen Farben und Facetten zeitweise unterbrochen durch unipolar depressiven Phasen, im MD-Forum schon seit 2002 vertreten.

"Recovery zielt nicht auf ein Endprodukt oder ein Resultat. Es bedeutet nicht, dass man ›geheilt‹ oder einfach stabil ist. Recovery beinhaltet eine Wandlung des Selbst, bei der einerseits die eigenen Grenzen akzeptiert werden und andererseits eine ganze Welt voller neuer Möglichkeiten entdeckt wird. Dies ist das Paradoxe an Recovery: Beim Akzeptieren dessen, was wir nicht tun oder sein können, beginnen wir zu entdecken, wer wir sein können und was wir tun können" (Patricia Deegan 1996).



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 05.12.18 11:51.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Re: DGBS Newsletter 11/2018 zur Diskussion

DGBS-Betroffenenvertreter 1269 05. 12. 2018 10:05

Re: DGBS Newsletter 11/2018 zur Diskussion

kugelblitz 377 05. 12. 2018 10:26

Re: DGBS Newsletter 11/2018 zur Diskussion

Das Forum-Administrationsteam 390 05. 12. 2018 11:29

Re: DGBS Newsletter 11/2018 zur Diskussion

Heike 338 05. 12. 2018 11:46

Re: DGBS Newsletter 11/2018 zur Diskussion

Heike 327 05. 12. 2018 12:38

Re: DGBS Newsletter 11/2018 - Fragen die sich mir aus dem Editiorial ergeben

Heike 341 05. 12. 2018 11:49

Re: DGBS Newsletter 11/2018 - Meine Vorstellungen zu den Fragen

Heike 323 05. 12. 2018 11:52

Ergänzung

Heike 248 05. 12. 2018 18:31

Gedanken zu den Fragen

zuma 373 05. 12. 2018 15:55

Re: Gedanken zu den Fragen

Friday 334 06. 12. 2018 15:34

Re: Gedanken zu den Fragen

Namenlos 376 06. 12. 2018 19:48

Re: Gedanken zu den Fragen

Namenlos 368 06. 12. 2018 20:22

Re: Gedanken zu den Fragen

Friday 314 06. 12. 2018 21:04

Ehrenamtspauschale

Heike 488 06. 12. 2018 23:15

Re: DGBS Newsletter 11/2018 zur Diskussion

Friday 374 05. 12. 2018 17:41

Re: DGBS Newsletter 11/2018 zur Diskussion

Friday 344 05. 12. 2018 19:08

Re: DGBS Newsletter 11/2018 zur Diskussion

zuma 338 05. 12. 2018 19:33

Re: DGBS Newsletter 11/2018 zur Diskussion

Friday 363 05. 12. 2018 20:00

Re: DGBS Newsletter 11/2018 zur Diskussion

zuma 391 05. 12. 2018 20:23



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen