Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

28. 11. 2017 21:16
PS: der Übergang von Bipo II zu Unipolar ist übrigens fließend. Nur dass wir
halt nur noch unten sind ; )
Wenn man nur eine Episode hatte, besteht per se noch keine Indikation
zu einer Prophylaxe. Beim Rezidiv oder starker Suizidalität
kommen dann die gleichen Sachen wie bei Bipos ins Spiel: Lithium,
Seroquel, Lamotrigin, Aripripazol, etc.
Mir geht es aber speziell um Lithium und der Ausgang meiner Frage war,
ob man, nachdem der Lithiumspiegel zu niedrig war, wieder hoch ziehen kann
und noch eine Wirkung hat. Da ist es letztendlich worscht welche
affektive Störung vorliegt....
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Oxonium 2077 24. 11. 2017 19:55

Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Nil 608 24. 11. 2017 21:37

Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Jodie 632 25. 11. 2017 00:05

Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Aroma 588 25. 11. 2017 08:10

Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Oxonium 462 25. 11. 2017 18:19

Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Oxonium 778 25. 11. 2017 19:09

Ich kann da keinen Vorteil erkennen

Lichtblick 468 25. 11. 2017 20:40

Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Oxonium 399 26. 11. 2017 14:06

Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Lichtblick 450 26. 11. 2017 19:00

Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Oxonium 313 28. 11. 2017 21:11

Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Oxonium 419 28. 11. 2017 21:16

Re: Lithiumspiegel zu niedrig - kleiner Rückfall - und nun?

Oxonium 495 03. 12. 2017 14:28



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen