Lithiumvergiftung...

22. 10. 2014 17:18
Hallo ihr Lieben,

Vermutlich kann keiner mich hier noch richtig einordnen, denn ich habe noch nicht lange mitgeschrieben, bevor es mich so richtig übel erwischt hat... aber von vorn.

Seit 3 1/2 Jahren nehme ich Lithium. Sehr gute Ergebnisse in im Schachhalten meiner Erkrankung, nie Probleme mit Nebenwirkungen und auch der Spiegel war bei jeder Kontrolle in Ordnung, zwischen 0,6 und 0,8. Tja, nun habe ich seit dem Frühjahr Probleme mit meinem Blutdruck gehabt. Zu hoch. Mein Blutbild das im Rahmen mehrerer Untersuchungen wegen des Blutdrucks auch kontrolliert wurde zeigte "lediglich" Schildrüsenwerte, die nicht in Ordnung waren. Nachdem ich den Betablocker abgelehnt habe, weil dieser Depressionen auslösen kann, bekam ich ein anderes Blutdruckmittel verschrieben. Die Schilddrüsenwerte wurden nie weiter verfolgt. Unnötig, die können mal schwanken lt. HA. Meine Hausärztin WEISS, dass ich Lithium nehme, und ich war zu doof die Packungsbeilage nur zu überfliegen. UND der gemessene Spiegel, 4 Wochen bevor ich mich mit einer netten Lithiumvergiftung in der Notaufnahme wieder fand, war ok - der nächste Termin für die Spiegelkontrolle wäre 2 Tage später gewesen.

Meine Güte und ich konnte die Symptome nicht einsortieren, obwohl ich sie kannte, theoretisch. Montags musste ich 2 Briefe an meine jüngste Tochter adressieren. Ich war nicht in der Lage, die Adresse leserlich auf den Umschlag zu bekommen. Ausserdem konnte ich seit diesem Morgen auch keine Zigaretten mehr drehen. Unmöglich, ich habe die Abläufe nicht mehr auf die Reihe bekommen. Bis zum folgenden Mittwoch habe ich riesige Lücken und Filmrisse, ich kann mich nur noch an wenig erinnern. Glücklicherweise kam meine älteste Tochter (meine Kinder leben alle 4 ungefähr 150 km entfernt) als ich am Dienstag überhaupt nicht ans Telefon ging und am Mittwoch nur absolutes Wirrwarr von mir gegebn habe, auf die Idee, dass mit ihrer Mama etwas überhaupt nicht stimmt. Mittwochs hat sie dann ihre "kleine" Schwester eingepackt und ist zu mir gefahren, nicht ohne unterwegs schon Feuerwehr und Rettungswagen zu alarmieren.

Woran ich mich noch erinnere ist, dass mich eine Sanitäterin zugeqautscht hat und ich laut meiner Töchter die unmöglichsten Antworten gegeben habe, die Feuerwehr mich aus der Wohnung geholt hat, weil ich nicht mehr in der Lage war die Tür zu öffnen, und da dann auch noch die Polizei zu Gange war.

Nun, von Notaufnahme und 1 1/2 Tage auf der Geschlossenen habe ich so gut wie nichts mitbekommen, nur die äusserst unangenehmen Dinge, die ich mir jetzt spare sie zu schildern. Glücklicherweise kamen sie in der Klinik sehr schnell drauf, was das Problem war und was die Ursache. Lithiumspiegel von 1,6. Der Blutdrucksenker hatte den Spiegel über Wochen langsam hochgeschaukelt.

Infusion um Infusion, damit das Lithium ausgeschwemmt wird. Verlegung auf eine offene Station. Und, tatatataaaaaaaa, erinnert ihr euch an die seltsamen Schilddrüsenwerte weiter oben? Bei mir wurde dann im Rahmen der Behandlung eine Schilddrüsenüberfunktion festgestellt (typischerweise hätte es durch die Lithiumbehandlung eine Unterfunktion sein sollen). Schildrüsenwerte sind inzwischen in Ordnung und damit auch mein Bluthochdruck!

Und, ich habe mich wieder für Lithium entschieden. Unverständlich? Nein, für mich nicht. Lithium ist das Medikament, dass mich am meisten von meiner Krankheit entlastet. Es war nicht ursächlich für die Vergiftung, sondern ein Medikament, das ich nie hätte bekommen dürfen und dessen Gebrauchsinformation ich hätte gründlicher lesen müssen...

Liebe, genesene Grüße
Malva

Ich bin nicht kompliziert, ich bin eine Herausforderung



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 22.10.14 17:23.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Lithiumvergiftung...

Malva 11899 22. 10. 2014 17:18

Re: Lithiumvergiftung...

Sandra 69 2310 22. 10. 2014 18:54

Re: Lithiumvergiftung...

Malva 1490 22. 10. 2014 19:03

Re: Lithiumvergiftung...

Bipolar1994 1456 22. 10. 2014 18:55

Re: Lithiumvergiftung...

Malva 1253 22. 10. 2014 19:00

Re: Lithiumvergiftung...

werner123004 1252 22. 10. 2014 20:00

Re: Lithiumvergiftung...

Malva 1201 22. 10. 2014 21:36

Re: Lithiumvergiftung...

Frau Phineas 1238 23. 10. 2014 08:10

Re: Lithiumvergiftung...

Malva 1180 25. 10. 2014 10:53

Re: Lithiumvergiftung...

selma 1147 05. 07. 2016 00:14

Re: Lithiumvergiftung @ selma

Frank77 1002 05. 07. 2016 17:23

Re: Lithiumvergiftung @ selma

elsbeth 1066 05. 07. 2016 20:31

Re: Lithiumvergiftung...

Kreuzbube 3051 23. 03. 2017 00:00

Re: Lithiumvergiftung...

Sommerfee 142 27. 12. 2019 08:25

Re: Lithiumvergiftung...

Irma 199 27. 12. 2019 09:32

Re: Lithiumvergiftung...

broken 859 23. 03. 2017 15:33

Re: Lithiumvergiftung...

Caro_Wien 671 06. 06. 2017 13:44

Re: Lithiumvergiftung...

Nil 585 06. 06. 2017 14:40

Re: Lithiumvergiftung...

Caro_Wien 615 06. 06. 2017 15:10

Re: Lithiumvergiftung...

Nil 529 06. 06. 2017 15:27

Re: Lithiumvergiftung...

Caro_Wien 617 06. 06. 2017 15:35

Re: Lithiumvergiftung...

Nil 583 06. 06. 2017 16:26

Re: Lithiumvergiftung...

Caro_Wien 558 06. 06. 2017 17:49

Re: Lithiumvergiftung...

tschitta 530 06. 06. 2017 18:05

Re: Lithiumvergiftung...

elsbeth 860 06. 06. 2017 18:07

Re: Lithiumvergiftung...

Caro_Wien 557 06. 06. 2017 18:30

Re: Lithiumvergiftung...

tschitta 554 06. 06. 2017 19:18

Re: Lithiumvergiftung...

Caro_Wien 595 06. 06. 2017 21:35

Re: Lithiumvergiftung...

tschitta 533 07. 06. 2017 07:43

Re: Lithiumvergiftung...

Caro_Wien 506 07. 06. 2017 14:16

Re: Lithiumvergiftung...

Supernova21 454 07. 06. 2017 15:34

Re: Lithiumvergiftung...

tschitta 518 07. 06. 2017 21:01

Re: Lithiumvergiftung...

Caro_Wien 686 08. 06. 2017 21:23



Dieses Thema wurde beendet. Eine Antwort ist daher nicht möglich.