Medikamente absetzen?

Wolfgang Baitz
02. 07. 2001 09:22
Aus aktuellem Anlaß veröffentliche ich hier einen kurzen Auszug aus meinem Buch:

"Medikamente absetzen?

Dies ist eine sehr wichtige Frage.

Ich rate dir, die Medikamente zunächst weiter einzunehmen und sofort mit Bewußtseins-Arbeit auf der Basis meines Buches zu beginnen. Daß wird dich fähig machen, schon bald ohne Medikamente zu leben. Es ist deine Verantwortung! Tu, was du für richtig hältst.
Es ist meine Überzeugung, daß das Absetzen der Medikamente nicht ohne Hilfe eines Begleiters durchgeführt werden darf, der seinerseits mit einem fähigen Therapeuten in Verbindung stehen sollte."

Kommentar:
Ich weise hier noch einmal darauf hin, daß ich auf die Beiträge im Forum keinen Einfluß nehme. Die Beiträge werden nicht von uns veröffentlicht, sondern gelangen durch ein automatisiertes System automatisch ins Forum. Das heißt, daß ich nicht jeden Beitrag automatisch lese. Mit einigen Meinungen stimme ich absolut nicht überein, aber ich möchte keine Zensur ausüben. Deshalb überlasse ich es jedem Leser, sich kritisch mit jedem Beitrag zu befassen.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Medikamente absetzen?

Wolfgang Baitz 4194 02. 07. 2001 09:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen