Meine Meine Erfahrung: 2. Schwangerschaft unter Seroquel Prolong

18. 11. 2011 20:00
So dann zu meiner 2. Schwangerschaft unter Seroquel Prolong:

Nach meiner letzten Krankheitsphase bin ich dann wieder (unter anderem) auf Tegretal eingestellt worden und zusätzlich Zyprexa als Schutz.

Ich habe zwischenzeitlich viele Berichte anderer erkrankter Frauen bei "Schatten und Licht" gelesen und mich ein bißchen getröstet, dass ich nicht die Einzige bin, die nach der Entbindung psychisch erkrankt ist. Grad aus diesem Forum habe ich viele hilfreiche Tipps und Anregungen erhalten.

Auch auf der Seite "Frauen und Psychiatrie" habe ich mich zum Thema Schwangerschaft und Psychopharmaka eingelesen.

Um mir meinen Kinderwunsch erneut zu realisieren, habe ich dann zunächst einen Versuch gestartet, nur mit Zyprexa auszukommen, da ich auch beim 2. Kind nicht unter Tegretal schwanger werden wollte.

Das hat aber leider nicht so geklappt, wie ich mir das vorgestellt habe und ich musste wieder kurzfristig in die Klinik, hab mich aber mit Frühwarnzeichen abgefangen, so dass ich nicht wieder krank geworden bin.

Nachdem mein derzeitiger Psychiater auch nicht mehr weiterwusste und mir mit den Worten "Kommen Sie nicht damit klar wenn ihr Kind durch ihre Medikamenteneinnahme geschädigt sein könnte" weiterhin zum Tegretal geraten hat, habe ich ihn in einem letzten Versuch dazu gebracht, doch mal selbst bei Embryotox anzurufen, ob es für mich denn keine Alternativen gäbe.

Aha, er war dann total begeistert von denen und hat mir Seroquel PL als Alternative aus dem Hut gezaubert und mich auch darauf umgestellt. Ich hab mir dann noch eine gewisse Zeit gelassen, um zu schauen, ob ich stabil bleibe und festgestellt, das Seroquel PL reicht mir alleine aus, ich hab mich sogar stabiler gefühlt als vorher.

Das Seroquel war bisher im Tierversuch nicht fruchtschädigend und alle bisher dokumentierten Schwangerschaften darunter unauffällig. Dazu muss ich aber sagen, bisher sind nur ca. 150 Schwangerschaften überhaupt darunter registriert, was ja nicht grad viel ist, um eine definitive Aussage zu treffen.

Ich hab mich mit meiner Schwangerschaft auch anonym bei Embryotox registrieren lassen, damit noch weitere Erfahrungen zu Seroquel vorliegen. Ich war auch froh für alle Daten, die hierzu bereits vorlagen.

Dann bin ich schwanger geworden, während meiner gesamten 2. Schwangerschaft (auch in den ersten drei Monaten) habe ich 300 bis 400 mg Seroquel Prolong durchgehend genommen, da ich zuviel Angst hatte, durch einen Absetzversuch wieder krank zu werden und mein Kind durch viele verschiedene Medikamente während einer schweren Phase zu gefährden.

Ich hab mir diesmal sehr viel Mühe gegeben, eine gute Nachsorgehebamme zu finden, zu der ich Vertrauen hatte und die auch offen für psychische Erkrankungen ist.

Auf Grund vorzeitiger Wehen war ich diesmal früh krankgeschrieben, hab aber nur zu Hause gelegen und nicht mehr stationär im Krankenhaus.

Meinen Gynäkologen habe ich diesmal auch vorab über meine Erkrankung informiert und gleich zu Anfang der Schwangerschaft angegeben, dass ich mich schon auf der Entbindungsstation auch konsiliarisch durch die Psychiater mitbetreuen lassen möchte, um eine erneute Wochenbettpsychose zu vermeiden.

Über Schatten und Licht bin ich dann auf den von mir schon mehrmals erwähnten Ratgeber von Prof. Rohde gestoßen, der mir sehr viel weitergeholfen hat. Anhand der im Ratgeber vorgeschlagenen Fallbeispiele von anderen Erkrankten habe ich nochmals überlegt, dass der Vorschlag meines behandelnden Psychiaters bzgl. der Medikamente vor und nach der Entbindung nicht so optimal ist und habe mich um einen Gesprächstermin mit ihr bemüht.

Ich hatte dann das Glück, dass sie mich auch tatsächlich nochmals selbst beraten hat zur Frage, wie ich einer erneuten Wochenbettpsychose entgehen könnte.

Bzgl. der Medikamente hat sie mir geraten, direkt nach der Entbindung mindestens 700 mg Seroquel PL zu nehmen zzgl. Valium oder sonstigem, um nur ja weiterhin durchschlafen zu können. (mein Psychiater meinte 400 mg reichen aus).

Sie hat mir auch geraten, meine Medikamente nicht vor der Entbindung zu reduzieren, sondern wie bisher beizubehalten. (Mein Psychiater hätte diese in den Wochen vor der Entbindung stark reduziert um Anpassungsstörungen beim Kind zu vermeiden)

Gerade bzgl. der Abstillpille hat sie mich extra nochmals bestärkt, diese nicht zu nehmen und statt dessen pflanzlich abzustillen, da die Abstillpille möglicherweise psychosefördernd ist und psychisch destabilisieren könnte.

Vom Thema Stillen habe ich mich gedanklich bereits in der Schwangerschaft freiwillig verabschiedet, um mein Kind nicht noch nach der Geburt durch die vielen nötigen Medikamente zusätzlich zu belasten.

Außerdem bekommt man meiner Erfahrung nach sehr wenig Schlaf, bis das Stillen sich eingependelt hat, das Risiko war mir hier zu hoch, wieder manisch durch den Schlafentzug zu werden.

Das Ergebnis unseres Gespräches hat Prof. Rohde dann als Information für die Geburtshilfe/Hebamme zusammengefasst uns ich habe es jedem im Vorfeld ausgehändigt. Auch der Kinderarzt war vorab informiert, dass ich Medikamente nehme.

Leider kam es dann schon in der Woche vor der Geburt zu viel Stress mit den diensthabenden Gynäkologinnen, ich musste letztendlich um alles kämpfen, insbesondere um mein Einzelzimmer.

Die konnten auch mit dem Satz "Patientin muss unbedingt schlafen" bzw. mit dem Wort "Reizabschirmung" nix anfangen und haben mich massiv unter Druck gesetzt.

Aber gut, auch mein 2. Kind kam dann letztendlich normal auf die Welt, ohne Kaiserschnitt wie die es gerne gehabt hätten. Pflanzlich abgestillt hab ich dann mit Hilfe meiner nachbetreuenden Hebamme zu Hause, weil mir da auch keiner auf der Entbindungsstation geholfen hat.

Also insgesamt diesmal von Seiten der Gynäkologinnen trotz Masterplan ein echtes Trauerspiel. Hauptsache ich und mein Mann haben den Plan verstanden, mehr kann ich dazu nicht sagen, wir waren sehr enttäuscht.

Dafür haben mich die Psychiater diesmal super betreut.

Krank geworden bin ich dank der starken Medikamente diesmal gar nicht mehr, ich konnte diese auch schon wieder zum Teil reduzieren, war keinen Tag von meinem Kind getrennt und habe statt einem halben Jahr keinen Tag mehr auf der psychiatrischem Station verbracht.

Mein Mann hat die erste Zeit mit mir Elternzeit genommen, um die Fütterungen nachts übernehmen zu können, damit ich weiterhin durchschlafen kann.

Die ersten beiden Wochen hatten wir gar keinen Besuch, danach nur wenig, bis ich mich wieder fitter gefühlt habe nach dem ganzen Stress.

Also mein Fazit:

Diesmal ist es viel besser gelaufen als beim ersten Mal.

Angst hatte ich trotzdem immer dass was mit mir oder meinem Kind schief geht.

Derzeit bin ich einfach nur superglücklich und genieße meine beiden gesunden süßen Kinder in vollen Zügen.

Ich würde jeder Frau raten, sich vor einer geplanten Schwangerschaft vorab gründlich zu informieren und das Ganze auf jeden Fall stabil anzugehen.

Eine schwere Erkrankungsphase, vor allem in der Frühschwangerschaft, ist auf jeden Fall der Supergau genau wie die Tatsache, wenn das Kind durch die Medikamenteneinnahme geschädigt auf die Welt kommt.

Wichtig ist es aus meiner Erfahrung auch, dass der Partner in alles einbezogen wird und auch über Frühwarnzeichen sensibilisiert ist. Mein Mann hat immer mit mir drauf geachtet, dass ich durchschlafen kann, für mich sind Schlafstörungen mein wichtigstes Frühwarnzeichen.

Allen Anderen die den Versuch wagen wünsche ich viel Glück und hoffe ich konnte mit meinen Tipps/Adressen/Erfahrungen helfen, wär ja schön wenn die Anderen die das Ganze hinter sich gebracht haben uns auch an ihren Erfahrungen teilhaben lassen.

Und vielleicht noch mal ein klares Statement zum Schluss:

Ich habe beide Ratgeber von PD Dr. Krüger, sowohl für Ärzte als auch für Mütter auch gelesen und kann diese nicht empfehlen. Ich bin froh, dass ich mich auf den Ratgeber von Prof. Rohde gestützt habe und ihr persönlich sehr dankbar.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Sammelthread für spezifische Frauenfragen im Zusammenhang mit der Bipolaren Störung

Mrs.Dalloway 19785 14. 11. 2011 10:16

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

sun 5253 14. 11. 2011 11:15

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

sun 4439 15. 01. 2012 16:00

Re: Wechseljahre......

Irma 4371 14. 11. 2011 11:35

Re: Wechseljahre......

rhz 3819 14. 11. 2011 18:00

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

werner123004 4116 14. 11. 2011 16:23

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

Paulina 3838 14. 11. 2011 16:27

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

Bipolara 3631 14. 11. 2011 19:15

Re: @bipolara

Mrs.Dalloway 3645 14. 11. 2011 19:22

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

Phineas 4318 14. 11. 2011 19:16

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

Wonderland 2698 09. 08. 2015 14:03

Plan für den Glockenbaum

Anne.Freiburg 3400 14. 11. 2011 19:59

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

marmelade 3532 14. 11. 2011 20:08

Re: Vorschlag: Thema Fehlgeburt / Todgeburt

Mari2008 3422 14. 11. 2011 20:51

Re: Themensammlung für den neuen Glockenbaum

Mrs.Dalloway 3040 15. 11. 2011 09:50

Re: zu früh gefreut ://

Mrs.Dalloway 3387 15. 11. 2011 09:55

Re: PMS und Auswirkungen auf Phasen

Mrs.Dalloway 3357 15. 11. 2011 09:51

Re: PMS und Auswirkungen auf Phasen

Bipolara 3540 15. 01. 2012 16:00

Re: Hormonelle Verhütung und Medikamente

Mrs.Dalloway 3374 15. 11. 2011 09:51

Re: Hormonelle Verhütung (Valette®) und Lamotrigin

Mrs.Dalloway 5695 16. 11. 2011 10:10

Re: Kinderwunsch bei psychischer Erkrankung (Reaktionen von Ärzten, Familie, Schwierigkeiten, Hilfen)

Das Forum-Administrationsteam 3562 15. 11. 2011 11:11

Re: meine Erfahrung (1.: Kinderwunsch)

Mari2008 4041 18. 11. 2011 17:50

Re: Schwangerschaft (+/- Medikamente, Pränataldiagnostik, Risiko....)

Das Forum-Administrationsteam 3460 15. 11. 2011 11:12

Re: meine Erfahrung: 3.: Schwangerschaft

Mari2008 5125 20. 11. 2011 22:44

Re: Schwangerschaft mit Lamotrigin

Mrs.Dalloway 4609 14. 01. 2012 15:44

Re: Schwangerschaft mit Lamotrigin

punkt 3355 14. 01. 2012 23:53

Re: Schwangerschaft mit Lamotrigin - an Clärchen -

Paulina 3216 15. 01. 2012 08:43

Re: Schwangerschaft mit Lamotrigin

Leuchtturm1 3043 15. 01. 2012 14:13

Re: Schwangerschaft (+/- Medikamente, Pränataldiagnostik, Risiko....)

Anne.Freiburg 3139 17. 01. 2012 20:16

Re: Schwangerschaft (+/- Medikamente, Pränataldiagnostik, Risiko....)

AvaMya 3216 17. 01. 2012 21:02

Re: wer hat schon mal ´ne Schwangerschaft unter Valproat "riskiert" ....???

Mari2008 3610 07. 03. 2012 18:56

Re: wer hat schon mal ´ne Schwangerschaft unter Valproat "riskiert" ....???

Namenlos 3327 08. 03. 2012 01:37

Re: wer hat schon mal ´ne Schwangerschaft unter Valproat "riskiert" ....??? @mari

Mrs.Dalloway 3495 08. 03. 2012 18:14

Re: @Martin @Clärchen

Mari2008 3024 09. 03. 2012 14:12

Re: @Mari

Mrs.Dalloway 3075 09. 03. 2012 18:16

Re: @Clärchen

Mari2008 3181 09. 03. 2012 22:37

Re: Risiken Valproat und spina bifida Stand 01/2014

Mari2008 2749 25. 08. 2014 20:27

Re: Schwangerschaft (+/- Medikamente, Pränataldiagnostik, Risiko....)

Anne.Freiburg 3276 26. 03. 2012 16:44

Re: Fehl-/Früh-/Todgeburt (Auslöser einer Phase und Gegensteuern, Hilfen..)

Das Forum-Administrationsteam 3239 15. 11. 2011 11:14

Re: meine Erfahrung 2.: Fehlgeburt

Mari2008 3350 20. 11. 2011 13:46

Re: heute: Gedenktag für verstorbene Kinder (2. So. im Dezember)

Mari2008 3126 11. 12. 2011 13:54

Re: Wechseljahre

Das Forum-Administrationsteam 3306 15. 11. 2011 11:15

Re: Wechseljahre

Martina 3970 03. 01. 2012 10:08

Re: Wechseljahre

Irma 3124 05. 01. 2013 11:24

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

Anonymer Teilnehmer 3227 15. 11. 2011 11:29

Empfehlung Ratgeberbuch/Beratungsadresse

elsbeth 3254 15. 11. 2011 13:35

Adresse Embryotox/Berlin

elsbeth 3428 15. 11. 2011 13:40

Wechselwirkung Carbamazepin/Pille

elsbeth 3414 15. 11. 2011 13:47

Adresse Schatten und Licht/Hilfen nach der Geburt

elsbeth 2935 16. 11. 2011 08:17

Re: Adresse Schatten und Licht/Hilfen nach der Geburt

Samira 2965 19. 11. 2011 20:04

Frauen und Psyche bei Embryotox

elsbeth 3521 16. 11. 2011 08:30

Schwanger mit Lithium

Kira84 3702 16. 11. 2011 19:39

Meine Erfahrung: 1. Schwangerschaft ohne Medikamente

elsbeth 3446 18. 11. 2011 19:02

Meine Meine Erfahrung: 2. Schwangerschaft unter Seroquel Prolong

elsbeth 17459 18. 11. 2011 20:00

Re: Schwanger mit Lithium

Sunnyangel 3388 14. 12. 2011 21:44

Re: Schwanger mit Lithium

Kira84 3284 14. 12. 2011 22:04

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

Anne.Freiburg 3091 22. 11. 2011 19:35

Re: Stellungnahme zu Valproat in der Schwangerschaft vorgelegt (Ärzteblatt)

Mari2008 3122 26. 11. 2011 21:12

Re: Stellungnahme zu Valproat in der Schwangerschaft vorgelegt (Ärzteblatt)

Frau Phineas 3153 26. 11. 2011 21:54

Re: Stellungnahme zu Valproat in der Schwangerschaft vorgelegt (Ärzteblatt)

Mari2008 3197 30. 11. 2011 12:52

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

Anne.Freiburg 2750 16. 12. 2011 19:17

Re: spez. Infos für Frauen mit psych. Erkrankung in der Schwangerschaft - neues Up-Date

Mari2008 3043 13. 11. 2015 18:41

Re: persönliche Erfahrungsberichte von Frauen mit bipolarer Störung/ Kinderwunsch/ Schwangerschaft

Mari2008 5690 13. 01. 2012 16:59

Re: persönliche Erfahrungsberichte von Frauen mit bipolarer Störung/ Kinderwunsch/ Schwangerschaft

Paulina 3238 15. 01. 2012 09:30

Re: persönliche Erfahrungsberichte von Frauen mit bipolarer Störung/ Kinderwunsch/ Schwangerschaft

wax 2934 15. 01. 2012 10:02

Re: persönliche Erfahrungsberichte von Frauen mit bipolarer Störung/ Kinderwunsch/ Schwangerschaft

sun 3255 15. 01. 2012 11:19

@sun

wax 3002 15. 01. 2012 18:09

Re: @sun

sun 3025 15. 01. 2012 19:32

Wer kennt einen guten Psychiater in Hamburg für Frauen mit bipolarer Störung/ Kinderwunsch/ Schwangerschaft

tesa 803 12. 12. 2018 10:49

@clarissa / Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

Kirk 3094 15. 01. 2012 15:28

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

werner123004 3162 16. 01. 2012 00:45

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

werner123004 3175 16. 01. 2012 12:55

Re: Infos spez. für Frauen mit bipolarer Störung - PMS, Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre......

Yeshi 3068 16. 01. 2012 14:27

Infoseite zu Medikamenten in der Schwangerschaft

wax 3046 17. 01. 2012 07:33

Re: Infoseite zu Medikamenten in der Schwangerschaft

Samira 3092 17. 01. 2012 08:01

@samira

wax 3104 17. 01. 2012 08:43

@ Samira

elsbeth 2808 17. 01. 2012 09:05

Hysterektomie (Entfernung der Gebärmutter)

Paulina 3213 17. 01. 2012 21:41

Re: Hysterektomie (Entfernung der Gebärmutter)

Paulina 3143 18. 01. 2012 16:58

Re: Hysterektomie (Entfernung der Gebärmutter) @Paulina

Mari2008 3013 19. 01. 2012 17:34

Re: Ambivalente Gefühle, Ängste und Probleme während der Schwangerschaft

Mrs.Dalloway 3414 28. 01. 2012 10:52

Re: Ambivalente Gefühle, Ängste und Probleme während der Schwangerschaft

AvaMya 3051 28. 01. 2012 11:20

Re: Ambivalente Gefühle, Ängste und Probleme während der Schwangerschaft

Mrs.Dalloway 3023 28. 01. 2012 11:56

Nachtrag

AvaMya 2986 28. 01. 2012 12:00

@Admins

AvaMya 2660 28. 01. 2012 12:19

Re: @Admins

kugelblitz 2992 28. 01. 2012 12:25

Re: @Admins

AvaMya 2904 28. 01. 2012 12:28

Re: Ambivalente Gefühle, Ängste und Probleme während der Schwangerschaft

tough 2786 28. 01. 2012 12:59

Re: Ambivalente Gefühle, Ängste und Probleme während der Schwangerschaft

tschitta 3771 28. 01. 2012 13:59

Re: Ambivalente Gefühle, Ängste und Probleme während der Schwangerschaft

tough 3097 28. 01. 2012 14:06

Re: Ambivalente Gefühle, Ängste und Probleme während der Schwangerschaft

Mari2008 3243 01. 02. 2012 17:50

Re: HOCH SCHIEB

Mrs.Dalloway 2980 24. 02. 2012 18:25

Admins

AvaMya 2961 24. 02. 2012 19:43

Re: Admins

Das Forum-Administrationsteam 3069 24. 02. 2012 20:00

Re: Admins

Mrs.Dalloway 2885 24. 02. 2012 20:12

Re: Admins

Das Forum-Administrationsteam 3056 24. 02. 2012 20:17

Re: @ Admins - türlich türlich :)

Mrs.Dalloway 2927 24. 02. 2012 21:23

Re: @ Admins - türlich türlich :)

Das Forum-Administrationsteam 2920 25. 02. 2012 10:38

Re: @ Admins - türlich türlich :)

Mrs.Dalloway 2933 25. 02. 2012 10:52

Re: @ Admins - noch ein Baum zum Thema

elsbeth 2977 26. 02. 2012 11:52

Re: @ Admins -- hier der link --

Mrs.Dalloway 3062 26. 02. 2012 12:25

Lithium + Neuroleptikum und Schwangerschaft

taxman 3297 24. 02. 2012 07:33

Re: Lithium + Neuroleptikum und Schwangerschaft

AvaMya 3247 24. 02. 2012 09:26

Schwangerschaft und Medikamente

Sonia13 3226 15. 02. 2012 20:56

Sonia

AvaMya 2993 15. 02. 2012 21:16

Re: Sonia

Sonia13 3009 15. 02. 2012 21:32

Re: Sonia

AvaMya 2928 15. 02. 2012 21:52

Re: Sonia

werner123004 2903 16. 02. 2012 00:50

Re: Sonia

Sonia13 2934 16. 02. 2012 10:30

Re: Sonia

AvaMya 2893 16. 02. 2012 13:00

Re: Sonia

Aradia 2940 16. 02. 2012 13:15

Re: Schwangerschaft und Medikamente

elsbeth 2906 16. 02. 2012 15:00

Re: Schwangerschaft und Medikamente

Phineas 3009 16. 02. 2012 17:59

Re: Schwangerschaft und Medikamente

Sonia13 3068 16. 02. 2012 18:21

Re: Schwangerschaft und Medikamente

Sonia13 2985 16. 02. 2012 18:25

Re: Schwangerschaft und Medikamente @Sonia

Mari2008 2963 20. 02. 2012 21:24

Bipolar und Verhütung:Pille

Schwarzes Schaf 3754 23. 02. 2012 19:32

Re: Bipolar und Verhütung:Pille

Mari2008 3043 23. 02. 2012 20:56

Re: Bipolar und Verhütung:Pille

pumuckl 29 3211 23. 02. 2012 21:02

Re: Bipolar und Verhütung:Pille

Schwarzes Schaf 3099 26. 02. 2012 10:36

Re: Bipolar und Verhütung:Pille

Mrs.Dalloway 3016 26. 02. 2012 11:05

Re: Bipolar und Verhütung:Pille

AvaMya 3066 26. 02. 2012 11:30

Re: Bipolar und Verhütung:Pille

Bipolara 3160 26. 02. 2012 14:55

Re: Bipolar und Verhütung:Pille

paperdoll123 3219 26. 02. 2012 18:33

Re: Bipolar und Verhütung:Pille

Schwarzes Schaf 3029 29. 02. 2012 17:42

Re: Bipolar und Verhütung:Pille

Schwarzes Schaf 4517 10. 04. 2012 23:24

Re: Bipolar und Verhütung:Nuva Ring

Schwarzes Schaf 2848 08. 03. 2013 23:11

Bipolar und Verhütung: Spirale

Schwarzes Schaf 2867 08. 03. 2013 23:15

Re: Bipolar und Verhütung: Spirale

Schwarzes Schaf 3018 20. 09. 2013 22:47

Anfrage Zusammenhang von Verhütungsmitteln und Manien

Hasenfuß 2859 09. 09. 2012 16:33

Re: Anfrage Zusammenhang von Verhütungsmitteln und Manien

Friday 2891 10. 09. 2012 19:16

Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Lucia2 5271 17. 08. 2011 08:57

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Frau Phineas 3182 17. 08. 2011 10:39

Frau Phineas

AvaMya 3240 17. 08. 2011 10:52

Re: Frau Phineas

Frau Phineas 3142 17. 08. 2011 12:07

Re: Frau Phineas

AvaMya 3076 17. 08. 2011 15:01

Re: Frau Phineas - AvaMya - Dr. Stephanie Krüger: Schwangerschaft und Lamotrigin

Friday 3984 23. 08. 2011 12:10

Re: Frau Phineas

Giftzwerg 2983 21. 08. 2011 02:00

Re: Frau Phineas

Lucia2 3030 21. 08. 2011 08:52

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

dino 3231 17. 08. 2011 12:07

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

dino 3100 17. 08. 2011 12:09

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

elsbeth 3807 17. 08. 2011 14:21

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Lucia2 3136 17. 08. 2011 15:24

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Mari2008 3695 17. 08. 2011 21:14

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

goj 2975 18. 08. 2011 09:30

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Lucia2 3041 18. 08. 2011 10:23

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

elsbeth 3120 18. 08. 2011 12:01

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Lucia2 3195 19. 08. 2011 08:53

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch @Elsbeth

Mari2008 3015 19. 08. 2011 17:51

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

AvaMya 3092 20. 08. 2011 09:17

Re: Abstillpille

Frau Phineas 3238 20. 08. 2011 09:44

Re: Abstillpille

AvaMya 3230 20. 08. 2011 17:05

Bitte um mehr Sachlichkeit und Entfernung der Signatur

Friday 3134 23. 08. 2011 12:18

Re: Bitte um mehr Sachlichkeit und Entfernung der Signatur

AvaMya 2952 23. 08. 2011 12:35

Re: Bitte um mehr Sachlichkeit und Entfernung der Signatur

Friday 2973 23. 08. 2011 13:05

Re: Bitte um mehr Sachlichkeit und Entfernung der Signatur

AvaMya 2984 23. 08. 2011 13:12

Re: Bitte um mehr Sachlichkeit und Entfernung der Signatur

Friday 2890 24. 08. 2011 10:04

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Lucia2 3308 21. 08. 2011 16:26

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

werner123004 3076 21. 08. 2011 16:35

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Lucia2 3054 22. 08. 2011 06:50

@AvaMya wg. Abstillpille

elsbeth 3033 20. 08. 2011 12:16

Re: @AvaMya wg. Abstillpille

AvaMya 2966 20. 08. 2011 17:09

Nachtrag

AvaMya 3049 20. 08. 2011 17:18

Re: @AvaMya wg. Abstillpille

Lucia2 2825 21. 08. 2011 08:58

Re: @AvaMya wg. Abstillpille

AvaMya 2925 21. 08. 2011 10:12

Re: @AvaMya wg. Abstillpille

turtle 3025 21. 08. 2011 12:47

Nochmal an alle!

elsbeth 3019 21. 08. 2011 20:27

Re: Nochmal an alle!

Mari2008 3023 25. 08. 2011 13:31

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

dino 3031 21. 08. 2011 22:10

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Lucia2 2984 22. 08. 2011 06:41

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

dino 2955 22. 08. 2011 11:54

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

honigmaul 2942 22. 08. 2011 22:47

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Lucia2 2900 23. 08. 2011 07:47

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

honigmaul 2922 23. 08. 2011 08:48

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

elsbeth 2920 23. 08. 2011 14:25

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch - - an lucia - -

Paulina 3013 23. 08. 2011 17:11

- - an lucia - - nachtrag - -.

Paulina 2824 23. 08. 2011 17:25

Re: - - an lucia - - nachtrag - -.

Lucia2 3433 24. 08. 2011 07:41

Re: - - an lucia - - nachtrag - -.

elsbeth 3006 24. 08. 2011 15:14

Re: - - an lucia - - nachtrag - -.

AvaMya 2932 24. 08. 2011 15:20

Re: - - an lucia - - nachtrag - -.

Lucia2 2718 25. 08. 2011 06:46

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

rainmelody 3011 24. 08. 2011 12:43

Re: Seroquel ausschleichen wegen Kinderwunsch

Lucia2 3022 25. 08. 2011 06:58

Re: Stillen .....

Mari2008 3335 11. 03. 2012 20:24

Re: Sammelthread für spezifische Frauenfragen im Zusmmenhang mit der Bipolaren Störung

elsbeth 2594 14. 11. 2014 09:14



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen