Behandlungsvereinbarung bei bipolaren Erkrankungen?

21. 08. 2023 18:15
Hey, ich bin gerade stationär depressiv , was soll ich sagen . Nun legen mir die Ärzte aus der Klinik schon zum 3. Mal einen Behandlungsvereinbarung vor , ohne der ich nicht behandelt werden soll. Okay………..den verschissenen Entwurf hab ich ununterschrieben im Nachtisch liegen. Ich unterschreib keine Knebelberträge. Ich bin krank, brauche Hilfe und dann geh ich schnell wieder !!!
Alle drei ambulanten Psxchiater verbieten mir , den Vertrag zu unterschreiben- ich treffe mich nun in 14 Tagen mit dem Boss der Klinik .
Muss dann mal so ein paar Studien raushauen und hoffen , das es sich hinter mir stellt .

Was mache ich aber , wenn er sagt , ne Zeitfürmehr - Gruß oder Stirn . Deutschland hat noch andere Kliniken…… da krieg ich Bammel , die Klinik ist mit Nachverkehr schnell zu erreichen , der Psychiater sitzt in derAmbulanz . Alles perfekt!!! Wenn nicht dieses Schreiben wäre .als ich meinte , okay , ich unterschreibe es und bei Vertragsbruch flieg ich halt , da meint er - Nein !!!! zeitfürmehr , das geht anders !!!!!!

Jetzt hab ich die kacke am dampfen und muss so schnell wie geht aus der Depression raus ( 5 Tage Krisenintervention!!!!!!!

Scheiss System , arbeitet nicht den Patienten zu
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Behandlungsvereinbarung bei bipolaren Erkrankungen?

Zeitfürmehr 1468 21. 08. 2023 18:15

Re: Behandlungsvereinbarung bei bipolaren Erkrankungen?

bikbok 474 03. 09. 2023 20:31



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen