Re:es kommt nicht vom Quetiapin-es ist die Schilddrüse

26. 09. 2023 16:24
Nachdem ich Symptome aufgelistet habe, die nicht vom Quetiapin herrühren sondern eher mit der Schilddrüse im Zusammenhang stehen, habe eine kleine Erhöhung des L-Thyroxin mit meiner Hausärztin besprochen ( zuvor hatte ich 137,5µg- jetzt nehme ich im Wechsel
137,5µg und 150µg. Ich glaub darüber in einem anderen Baum dies bereits erwähnt zu haben
Anfangs merkte ich noch an den Tagen der höheren Dosierung einen Unterschied zum anderen Tag - inzwischen hat sich das ausgeglichen und es geht mir deutlich besser - auch im Hinblick auf die Tagesmüdigkeit - kein Vergleich zu vorher.
Auch beim Antrieb habe ich Verbesserung gemerkt, Konzentration ist wieder anders.

Was mir zur Zeit - unabhängig davon - noch zu schaffen macht, ist die Sache mit den Spannungen im Kieferbereich.. Doch bin ich in Behandlung - auch bei neuer Therapeutin- und habe einen Zahnarzt, dessen Fähigkeiten weit über die Zahnbehandlung alleine hinaus geht . Ich bin also dabei- daran zu arbeiten und vielleicht habe ich das Glück langfristig von diesen Beschwerden weg zu kommen. Zumindest aber schaffe ich es einen Umgang damit zu erreichen, der mir das Leben erleichtert.

Damit leben lernen, statt dagegen anzukämpfen und sich stressen lassen. und weiterhin Weg zu suchen, dass es vlt doch mal aufhört.
Gruß Irma



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 26.09.23 16:29.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

(Nach-) mittags- Ruhe

Irma 2306 29. 06. 2023 16:30

Re: (Nach-) mittags- Ruhe

zuma 582 29. 06. 2023 17:00

Re:es kommt nicht vom Quetiapin-es ist die Schilddrüse

Irma 560 26. 09. 2023 16:24



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen