Re: Fernsehbeitrag kurz

27. 09. 2022 18:31
Hallo liebe Milla,


mir hat der Beitrag ebenfalls gut gefallen.
Erstaunlich umfassend trotz der Kürze der Zeit.

Danke für's Verlinken!


***

Liebe Grüße,
Miramis

Erstmals Diagnose BS im Frühjahr 2010 , bis 2012 aufrecht erhalten und mehrfach von verschiedenen Fachärzten bestätigt. Sehr starker jahreszeitlicher Einfluss, Wohnort nördlich des Polarkreises.
In dieser Zeit keine Medikation.

2012 Rückzug nach Deutschland aus dem Ausland.
In Folge schlagartige Verbesserung der bipolaren Problematik. Keine Bestätigung der Verdachtsdiagnose BS in Deutschland. Statt dessen eher "stabile langjährige depressive Phasen" bis zum Herbst 2018:

Erstmaliges Wiederauftreten einer hypomanischen oder manischen Phase in Deutschland, Dauer drei Monate, nach Einstellung mit Quetiapin 300 mg Abgleiten in eine nachhaltige Depression, Dauer 1,5 Jahre.

Seit etwa April 2020 - nach schrittweisen und fachärztlich begleitetem Ausschleichen des Quetiapin - Beginn einer hypomanischen oder manischen Phase bis Herbst. Dann Einschleichen von Lithium.

Aktuelle Medikation: 25 mg Quetiapin Retard abends
450 mg Quilonium Retard abends
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Fernsehbeitrag kurz

Milla 1220 26. 09. 2022 12:29

Re: Fernsehbeitrag kurz

soulvision 279 26. 09. 2022 13:10

Re: Fernsehbeitrag kurz

harfe 240 27. 09. 2022 16:18

Re: Fernsehbeitrag kurz

Miramis 462 27. 09. 2022 18:31



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen