Psychotherapeut über sekundären Krankheitsgewinn!

dry
13. 11. 2021 15:54
Interview mit Dr. Mück:

„Wie gehen Sie selbst mit Patienten um, die ersichtlich einen sekundären Krankheitsgewinn anstreben?

Als ärztlicher Psychotherapeut werde ich immer wieder von Patienten aufgesucht, die sichtlich unter „Depression“, „Burnout“ oder „Chronischer Fatigue“ leiden und mich teilweise inniglich, gleichzeitig aber auch skeptisch um „Hilfe“ bitten. Fast alle sind schon längere Zeit krank geschrieben. Angesichts der typischen Mischung aus übergroßer Not einerseits und Skepsis andererseits, stelle ich mir dann die Frage, ob die Betroffenen selbst ahnen, dass es ein Kunstfehler sein könnte, ihnen ihre Krankheit schon im jetzigen Stadium „wegzunehmen“. Denn möglicherweise übt das Leiden momentan noch eine wichtige Schutzfunktion aus (im Sinne des sekundären Krankheitsgewinns). In aller Regel konfrontiere ich die Patienten bereits beim ersten Gespräch mit dieser Vermutung, indem ich mein Dilemma beschreibe und beispielsweise sage: „Ich weiß nicht, ob ich in meiner Funktion als Heilung fördernder Arzt für Sie überhaupt die richtige Anlaufstelle bin. Denn wenn unsere Zusammenarbeit erfolgreich wäre und Sie bald gesunden würden, müssten Sie ja wieder an Ihren Arbeitsplatz mit seinen krankmachenden Bedingungen zurückkehren. Und ich möchte Ihnen dies nicht zumuten, da das Spiel über kurz oder lang dann wieder von vorne losgehen würde und Sie erneut leiden müssten. Wie sollte ich mich also Ihrer Meinung nach verhalten?“ Die meisten Patienten verstehen dieses Dilemma sofort und es wird dadurch erfreulich schnell möglich, die bislang zu wenig beachteten Kränkungen und unerfüllten Bedürfnisse zu thematisieren. Wie die „Lösung“ dann im Einzelfall aussehen könnte, hängt beispielsweise davon ab, ob sich der Patient dafür entscheidet, ausgestattet mit neuen Kompetenzen in das bislang krankmachende Umfeld zurückzukehren, oder ob er lieber einen völlig neuen Lebensentwurf wagen möchte.“

Dr. Dr. med. Herbert Mück, Facharzt für Psychosomatische Medizin & Psychotherapie, Sportmedizin/Ernährungsmedizin, Lehrbeauftragter/Medizinjournalist
Pattscheider Weg 29, D-51061-Köln

Hat jemand schon darüber nachgedacht?

________________________
Und die Erde ist eine Scheibe!



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 13.11.21 16:18.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Psychotherapeut über sekundären Krankheitsgewinn!

dry 218 13. 11. 2021 15:54

Link dazu...

dry 92 13. 11. 2021 16:29



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen