Re: Empfindliches Zahnfleisch durch Medi

10. 06. 2020 13:05
Meine Zahnfleischprobleme kommen in erster Linie durch mein starkes Knirschen. Da ist ein Dauerdruck auf dem Kiefer und das Zahnfleisch.Helfen kann hier mehr als einmal im Jahr professionelle Zahnreinigung. Wenn das nicht genug ist, dann muss eine Parodontose-Behandlung her. Damit habe ich auch Erfahrung. Die eine Behandlung bei mir war sehr unangenehm. Bei mir waren schon Zähne leicht locker. Das hat sich durch die Behandlung wieder gegeben.

Wichtig ist natürlich die regelmäßige Zahnpflege. Ich nehme vor dem Putzen die kleinen Bürstchen, die ich mehrmals durch die Zahnzwischeräume ziehe.
Wichtig ist auch an den Zahnhälsen gründlich zu putzen. Dadurch kann man schon mal viel prophylaktisch selber bewirken. Nach dem letzten Zähneputzen abends nichts mehr essen und trinken (außer Wasser).
Wenn du leicht blutest, dann nimm eine weiche Zahnbürste. Selbst die mittelharten sind oft zu hart dafür.

Ich putze morgens mit einer elektrischen von Oral B. Mit den runden Bürstenköpfen kommt man besser in die Ecken. Abends putze ich mit einer herkömmlichen Zahnbürste oder der elektrischen. Beide sind relativ weich.

Alles Gute
Friday

<|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|><|>

Nicht alles, was schwankt, ist bipolar.

Ich stehe Statistiken etwas skeptisch gegenüber. Denn laut Statistik haben ein Millionär und ein armer Kerl jeder eine halbe Million. Theodore Roosevelt (1858 - 1919)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Empfindliches Zahnfleisch durch Medi

Milla 379 09. 06. 2020 18:11

Re: Empfindliches Zahnfleisch durch Medi

dino 91 10. 06. 2020 09:56

Re: Empfindliches Zahnfleisch durch Medi

Friday 181 10. 06. 2020 13:05



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen