persönliche Buchempfehlung

07. 06. 2020 08:04
Hallo,

hier meine sehr persönlich gehaltene Buchempfehlung. Auch wer "grundsätzlich" keine historischen Romane liest, sollte hier vielleicht weiterlesen...

Ich lese seit kurzem den „historischen Roman“

DAS ZWEITE KÖNIGREICH

von Rebecca Gable - und bin begeistert!

Es könnte auch jeder andere gut geschriebene historische Roman sein, wichtig ist, dass ich mich in den Protagonisten versetzen kann und im Roman quasi versinke. Dies ist mir seit Jahren nicht mehr gelungen, jetzt aber.

Ich weiß jetzt schon, dass ich die letzten knapp 200 Seiten langsam lesen werde, weil das Ende eines solchen Versenkens unangenehm sein kann!

Was – natürlich! - mit meiner Hypomanie zusammenhängt, ist, dass ich sowohl geschichtlich als auch persönlich in der letzten Stunde viel Neues gelernt habe. Das ist neu für mich!

Zum Persönlichen schreibe ich nichts – das ist eben persönlich...

Zum Geschichtlichen: Vor ein paar Tagen habe ich bei einer Szene gedacht, dass ich mir so ähnlich Lagebesprechungen bei Hitler vorstelle. Eben kam mir die „Erkenntnis“, wie Adel entstanden sein kann: Der König in diesem Roman kämpft in vorderster Front und ist tatsächlich strategisch und kämpferisch der Beste, leider auch menschlich grausam, nachtragend und sehr misstrauisch.

Ich will damit nicht sagen, das Adelige immer so sind, sondern dass diese Eigenschaften für einen „Führer“ wichtig sind...

Wer kennt solche Erlebnisse/Erkenntnisse beim Lesen noch?

Gruß

Gerd (Harfe)

Ratschläge können auch Schläge sein
geboren: als Fötus habe ich WK II noch miterlebt,
hier seit November 2004 aktiv,
Diagnose: bipol II mit Angst- und Zwangsstörungen, m.E. uuuRC
Nach fünf erfolglosen Versuchen (Lithium, 2 x Lamotrigin, Quetiapin/Seroquel, Valproinsäure) jetzt nur noch phasenbezogene Medikation.

aktuelle Medikamente:
nachts 25-100 mg Quetiapin/SEROQUEL (Q/S).
Bei Überdrehtsein tagsüber: 50 - 200 mg Quetiapin/Seroquel (Q/Sr) Retard/Prolong.
Im NOTFALL: Zolpidem, TAVOR

zum Kennenlernen empfehle ich, in meinen großen Bäumen mal zu stöbern (Achtung, schreiben kann man darin nicht mehr!):

[www.bipolar-forum.de] Erstbeitrag 2004 (Betrifft insbesondere Schlafstörungen)

[www.bipolar-forum.de] Erstbeitrag 2005 (Stichwort: Stimmungskalender)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

persönliche Buchempfehlung

harfe 478 07. 06. 2020 08:04

Re: persönliche Buchempfehlung

Fruchtsaft 207 08. 06. 2020 10:06



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen