wie man ökologisch sinnvolle Kunst herstellt

20. 04. 2020 13:33
Wenn den Malern ihre Werkzeuge ausgehen, oder den anderen Künstlern, können sie es entweder im Internet bestellen oder sich anderer Materialien bedienen.

Zum Beispiel aus gebrauchtem Klopapier. Zusammen pressen, die obere Schicht abtragen und das Ganze in den Rahmen unter die Glasscheibe stecken, riecht dann auch nicht. So entstehen ganz neue Impressionen aus Expressionen.

Muss ein Stadtmodell erstellt werden und es sind keine Miniaturbauten mehr dabei, kann man zum Beispiel gebrauchte Tampons einsetzen, etwa als Säulen. Drumherum natürlich Glas als Nasenschutz und Schutz vor Corona.

Kennt ihr die Siebmethode? Man legt ein Blatt aufs Papier und geht mit dem Pinsel über ein Sieb, so dass die Fläche unter dem Blatt weiß bleibt. Kann man so ähnlich machen, wenn beispielsweise die Kinder Läuse haben, na gut durch Corona sterben die vielleicht aus, ist ein positiver Aspekt der Seuche. Jedenfalls streut man die Läuse übers Papier und je nachdem, wie man die Formation braucht, klebt man vorher ein Blatt oder so was drüber.

Fühlt sich jetzt jemand inspiriert? Dann hat die Corona-Krise wirklich schlimme Auswirkungen.

bi-polare Grüße
Bipolara

bipolar1, Autorin, Hobby-Fotografin u. -Komponistin

Nicht nur ich leide unter meiner Krankheit. Die anderen tun es auch manchmal.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

wie man ökologisch sinnvolle Kunst herstellt

Bipolara 430 20. 04. 2020 13:33



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen