Aggressionen

23. 04. 2020 09:09
Ich finde es schlimm an mir selbst festzustellen, dass ich Aggressionen entwickele, die es vor den Abstandsgeboten nicht gegeben hat. jeder mir entgegenkommende Radfahrer oder paarweise laufende Menschen nebeneinander - sind für mich potentielle Nichtbeachter der Abstände also per se "Feinde" und es geht mir so an und auf die Nerven.

entweder das Gefühl, dass immer ich diejenige bin die ausweicht
oder der Ärger über Nichtbeachtung von anderen - zum Beispiel Radfahrer die einen auf dem Spazierweg überholen und eng vorbeifahren, da könnte ich meine Stöcke zur seite schleudern.

das bin ich nicht . Das ist auch nicht mit Hypomanie zu erklären, die ich bisher noch erfolgreich abwehren konnte. Das sind Situationen, die zuhauf , immer wieder , überall auftauchen und einem das Rausgehen, Einkaufen , Sport treiben verleiden.

Wenn ich mit mir alleine zuhause bin - dann geht es mir gut.
Aber ich muss einkaufen (gehe seltener) ich muss Sport treiben (für den Rücken und die Psyche)….

Ich hätte gar nicht geschrieben wenn nicht gerade gestern eine Frau sich schwer beschwerte über mein Meckern, dass sie genau zwischen mir und meiner Begleiterin durchgegangen ist- statt außen vorbei und als ich nun meckerte da polterte die aber los....

Mit meinem 30jährigen Nachbarn( wir verstehen uns normalerweise richtig gut) habe ich mich überworfen, auch hier unnötige Aggressionen auf beiden Seiten , haben dazu geführt dass ich ihn aus dem Smartphone geschmissen und Eiszeit ausgebrochen ist....
Alle anderen Kontakte sind ganz normal- zum Glück.

Ist das nicht scheußlich
Und keiner weiß wie lange diese Anspannungen noch andauern...

Wenigstens beim Zahnziehen am Montag kam mir die hohe Quetiapinmenge zugute und ich habe ganz brav still gehalten.. Immerhin ein Vorteil von Corona - ohne die 200mg Tagesdosierung wäre ich wohl nie so locker entspannt auf dem Zahnarztstuhl gelegen...

Also dann
auf baldige Entspannung in jeder Hinsicht
liebe Grüße
Irma
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Denunzianten, u. Andere A.geigen in Zeiten von Corona

Aradia 532 20. 04. 2020 13:23

Re: Denunzianten, u. Andere A.geigen in Zeiten von Corona

VanGogh 158 20. 04. 2020 18:42

Re: Denunzianten, u. Andere A.geigen in Zeiten von Corona

Aradia 157 20. 04. 2020 21:06

Re: Denunzianten, u. Andere A.geigen in Zeiten von Corona

Bipolara 118 22. 04. 2020 08:39

Re: Denunzianten, u. Andere A.geigen in Zeiten von Corona

kinswoman 142 22. 04. 2020 15:46

Aggressionen

Irma 189 23. 04. 2020 09:09



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen