Re: Herbstblues und Heimkehr zugleich

01. 11. 2019 10:11
Was ich manchmal im Herbst mag ist, wenn es kühl wird, die Sonne scheint und die Luft so scharf, "kantig" wird, fühlt sich dann irgendwie durchdringend an, in angenehmer Weise.

Nebel kann ich nicht viel abgewinnen, bei uns ist zum Glück sehr selten Nebel, ich wohne in den Bergen. Ausser manchmal, wenn ich depressiv war, konnte ich mich mit dem Nebel in gewisser Weise identifizieren- der graue Nebel, die graue Seele.


Was Luft betrifft, da bin ich sehr empfindlich. Ich denke schon, dass hier, wo ich wohne die Luft sehr sauber ist. Wenn ich z.B. einige wenige Kilometer fahre, in ein grösseres Dorf oder in eine Kleinstadt, rieche ich, dass dort die Luft stinkt.
Ich erinnere mich, als ich z.B. gereist bin und z.B. München umgefahren habe, dass ich dort öfters Kopfschmerzen bekommen habe, von dem Gestank. Dann sobald ich 20 - 30 Kilometer hinter München war, haben die Kopfschmerzen aufgehört.


LG



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 01.11.19 10:14.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Dunkelheit/Regen/Herbst

A20213 388 30. 10. 2019 07:30

Re: Dunkelheit/Regen/Herbst

Ceily 103 30. 10. 2019 08:07

Re: Dunkelheit/Regen/Herbst

Eternity 89 31. 10. 2019 09:29

Re: Dunkelheit/Regen/Herbst

A20213 86 31. 10. 2019 09:55

Herbstblues und Heimkehr zugleich

Heike 98 31. 10. 2019 10:15

Re: Herbstblues und Heimkehr zugleich

A20213 167 01. 11. 2019 10:11



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen