Zuschreibungen

29. 07. 2019 20:14
Hallo,

mir fällt auf, gerade auch durch die soziale Medien, dass Menschen sehr schnell dabei sind andere Menschen zu kategorisieren und vermutete Eigenschaften zuzuschreiben und dass teils auch nur auf Grund von wenigen Aussagen des Menschen.

Das passiert natürlich schon immer, aber durch die sozialen Medien für mich gefühlt einfach noch schneller und wie ich finde noch rigoroser und ohne darüber nachzudenken, was das mit dem anderen Menschen machen wird. Die Menschen, die schnell mit Urteilen über Andere dabei sind, möchten wahrscheinlich selbst nicht so schnell be- und manchmal auch verurteilt werden oder irgend welche Diagnosen einfach mal so von Fremden zugeschrieben bekommen.

Ich möchte mich selbst nicht ausschließen, dass ebenfalls getan zu haben oder zu tun, doch wenn ich ein wenig Abstand habe, dann fällt es mir auf, wie schnell Menschen mit Urteilen um die Ecke kommen.

Dabei können sich wunderbare Begegnungen vollziehen, wenn ich Menschen mehr Raum und Zeit geben kann und selber offen bin, für weitere Aspekte des "So-Seins" dieses Menschen. Wenn ich abwarten kann, wenn ich mit meiner eigenen Art behilflich bin, dass dieser Mensch auch noch seine anderen Seiten zeigen kann und darf. Aber auch, wenn es mir gelingt Menschen auch Irrtümer oder die "Fehler" und "Macken" zugestehen kann, weil ich um meine Eigenen weiß und ich froh bin, wenn mich Menschen deshalb nicht gleich verurteilen, abstempeln oder mich in eine Kategorie einteilen.

Ich glaube, dass "Zuschreibungen" die Kommunikation eher verbauen und weniger hilfreich sind, um vielleicht seinen eigenen Standpunkt oder Sichtweise zu hinterfragen. Sie führen eher zur Abwehrreaktion und nicht zu einem "sich auch dem anderen Standpunkt" zu nähern oder verstehen zu können oder sich zumindest damit auseinander setzen zu können.

Sich zu üben, sich mit Zuschreibungen zurückzuhalten, kann Kommunikationswege öffnen und neue Erfahrungsmöglichkeiten schaffen. Das ist vielleicht nicht immer einfach, aber doch lohnenswert.

Viele Grüße Heike

------------------ Signatur --------------------------

Ich bin ein Mensch mit vielen Farben und Facetten zeitweise unterbrochen durch unipolar depressiven Phasen, im MD-Forum schon seit 2002 vertreten.

"Wenn unser Leben die Summe unserer Entscheidungen ist, dann können wir nicht ändern wer wir jetzt sind, ABER mit jeder Entscheidung die wir JETZT treffen, können wir bestimmen wer wir sein WERDEN." (Verfasser unbekannt)



2-mal bearbeitet. Zuletzt am 29.07.19 20:16.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Zuschreibungen

Heike 394 29. 07. 2019 20:14

Re: Zuschreibungen

A20213 113 29. 07. 2019 21:42

Re: Zuschreibungen

Heike 99 29. 07. 2019 23:01

Re: Zuschreibungen

A20213 101 29. 07. 2019 23:33

Re: Zuschreibungen

Heike 98 29. 07. 2019 23:53

Re: Zuschreibungen

A20213 129 30. 07. 2019 00:13

Re: Zuschreibungen

Friday 72 31. 07. 2019 10:38

Re: Zuschreibungen

A20213 102 31. 07. 2019 12:16

Re: Zuschreibungen

Friday 73 31. 07. 2019 10:43

Re: Zuschreibungen

VanGogh 66 31. 07. 2019 12:10



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen