@elias

27. 04. 2017 23:10
Hallo elias,

ich bin weit davon entfernt,
ein „Deutschland den Deutschen“ zu fordern und halte das auch überhaupt nicht für wünschenswert.
Selbstverständlich können Zuwanderer zunächst Teil unserer Gesellschaft werden
und in einem nächsten Schritt dann auch Deutsche sein. Die bloße Frage der Herkunft ist mir grundsätzlich wurscht.

Meine Freundin ist selbst „türkeistämmig“
– wie man es meines Wissens nach aktuell nennt, was sich im nächsten Monat aber schon wieder ändern kann,
schließlich ist die ansonsten nur in der Nase bohrende Terminologie-Mafia an den Unis (immerhin was das betrifft) sehr kreativ.
Und ich käme selbst im übelsten halluzinierenden Albtraum nicht auf die Idee,
ihr (oder anderen ihres "Schlags") das für sie ganz individuelle „Deutsch-Sein“
innerhalb einer historisch sowieso schon ziemlich pluralistischen Nation
(bereits zwischen Rheinländern und Westfalen bestehen massive kulturelle, mentale und politische Unterschiede) abzusprechen.

Sie hat drei akademische Grade in Deutschland erworben,
kennt sich in der deutschen Geschichte besser aus als Dreiviertel der Flachpfeifen, die sonst noch so an der Uni herumhüpfen,
ist sprachlich eloquenter als 90 Prozent der autochthonen Deutschen
(einschließlich der Kanzlerin (was zugegebenermaßen auch nicht besonders schwer ist)
und einem Großteil der restlichen Polit-, Medien- und Wissenschaftspfeifen),
kann mindestens doppelt so viele deutsche Kinderlieder und Märchen auswendig wie ich
und ist fünfmal toleranter, sozialer und liberaler als 99,9 Prozent derjenigen,
die sich selbst nur allzu gerne das Etikett „sozialliberal“ anheften
(also Grüne, Sozialdemokraten, ZEIT-Leser (und -ernstnehmer) sowie der „Merkel-Flügel“ der CDU
[kleiner Witz: natürlich ist damit der gesamte Kanzlerinnenwahlverein gemeint,
innerparteiliche Demokratie mitsamt Opposition ist dort ja „per odre de Mutti“ schon lange abgeschafft worden
(Stichwort: „Ich kann Deine Fresse nicht mehr sehen!“
bzw. Stichwort: Erika Steinbach und der Rest der langen Liste von abgesägten Konservativen]).

Komischerweise hat aber meine Freundin als „waschechte (also aufrichtige) Linke“ überhaupt kein Problem damit,
dass ich politisch auf der ebenfalls „waschechten (also aufrichtigen)“ konservativen Seite stehe,
ein ausgeprägtes historisches Bewusstsein habe
und deshalb beispielsweise an dem Begriff der Nation auch in der Zukunft gerne festhalten möchte.
Sie kann sich darin gewiss sein, dass ich ihn keineswegs ethnisch, sondern stets kulturell verstehe,
was einen erheblichen Unterschied ausmacht und meiner Meinung nach auch das grundlegende Missverständnis darstellt,
das momentan in vielen Staaten zu den von Dir angesprochenen Spaltungen zwischen den vermeintlich „Politisch-Korrekten“,
die sich selbst als die wahren und einzig legitimen Demokraten (miss-)verstehen, und den sogenannten „Rechts-Populisten“ führt,
denen in der verdrehten Logik der erstgenannten Gruppe ihr demokratisches Bewusstsein ja a priori abgesprochen wird.

Anders gesagt: Meiner Wahrnehmung nach sind die sich ach-so-liberal und antiautoritär gerierenden Epigonen der 68er
derzeit autoritärer, illiberaler und letztlich undemokratischer unterwegs als jene,
gegen die sie in an Arroganz, Selbstgerechtigkeit und moralischer Hybris kaum zu überbietender Manier
ursprünglich einmal angetreten sind.

Mir geht es also um ganz etwas anderes als "Deutschland den Deutschen" oder so....
Morgen oder am Wochenende mehr...muss schlafen!

Übrigens halte ich es noch lange nicht für ausgemacht,
dass die französischen Linken tatsächlich für den neoliberalen,
für meine Begriffe schon ekelhaft abgelutschten Investmentbanker stimmen,
schließlich handelt es sich in Frankreich um eine freie, gleiche und vor allem: G E H E I M E Wahl.
Umfragen sind keine Wahlergebnisse.
Und auch in Deutschland gibt es schon seit längerem die Tendenz,
dass sich Linke und Rechte in bestimmten Fragen die Hände reichen.
Klingt komisch, ist aber so:
Eine zunehmende Entdemokratisierung und die Schleifung des Sozialstaates
durch die Politik des "sozialliberalen" Establishments machen es möglich.

Falsche Welt

С сердечным приветом
Ф а н т ô м а з
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Jahrestage Zweitausendsiebzehn

Fantômas 3690 23. 01. 2017 21:21

Re: Jahrestage Zweitausendsiebzehn

kain 835 24. 01. 2017 09:43

Re: Jahrestage Zweitausendsiebzehn

Fantômas 979 24. 01. 2017 15:59

Zum Todestag von Friedrich Hecker (24.März 1881)

Fantômas 733 24. 03. 2017 09:49

B e e t h o v e n

Fantômas 781 26. 03. 2017 12:36

Le Pen is mightier than the sword..........(or the AK-47)

Fantômas 722 23. 04. 2017 20:22

Re: Le Pen is mightier than the sword..........(or the AK-47)

elias 661 24. 04. 2017 10:55

@elias

Fantômas 701 27. 04. 2017 23:10

Re: @elias

A20213 656 28. 04. 2017 07:47

Re: @Fantomas

elias 637 28. 04. 2017 10:36

Re: @A20213

Fantômas 682 01. 05. 2017 23:52

Re: @A20213

A20213 588 02. 05. 2017 09:02

Re: @A20213

zuma 662 02. 05. 2017 09:39

Re: @A20213

dry 612 02. 05. 2017 13:03

Re: @A20213

A20213 606 02. 05. 2017 16:51

Re: @A20213 Ich schreibe es ehrlich.

A20213 647 02. 05. 2017 19:01

Re: @dry

Fantômas 707 03. 05. 2017 12:01

Re: @dry

dry 648 03. 05. 2017 14:40

Re: @dry

Fantômas 594 03. 05. 2017 19:39

Re: @dry

dry 618 03. 05. 2017 19:56

@Fantomas

kirrumsl 648 04. 05. 2017 08:13

Warum nichts Konstruktives? - Deutsche Imam-Ausbildung, Islamismus-Aussteigerinitiativen, bessere Behördenzusammenarbeit etc.

abcd 657 05. 05. 2017 02:07

alle über einen Kamm? Paranoia? Selbstüberhöhung? Übertreibung?

abcd 675 29. 04. 2017 20:53

Bist Du neuerdings Psychiaterin?

Fantômas 698 30. 04. 2017 23:38

Re: Bist Du neuerdings Psychiaterin?

dry 616 01. 05. 2017 14:06

Re: Bist Du neuerdings Psychiaterin?

abcd 587 03. 05. 2017 00:06

Re: Le Pen is mightier than the sword..........(or the AK-47)

kirrumsl 651 25. 04. 2017 14:39

Re: Le Pen is mightier than the sword..........(or the AK-47)

Aradia 595 02. 05. 2017 23:55

Re: Le Pen is mightier than the sword..........(or the AK-47)

Aradia 637 11. 05. 2017 00:11

vielleicht interessanter: John Oliver

abcd 567 26. 04. 2017 21:56

Test...Test...Test...

Fantômas 595 13. 07. 2017 20:50

Zum Geburtstag von...

Fantômas 672 17. 07. 2017 19:47

in memoriam

Fantômas 536 20. 07. 2017 20:30

Physica sacra

Fantômas 542 03. 08. 2017 00:01

Frei nach dem Motto: ....

Fantômas 580 17. 08. 2017 10:04

Hildegard von Bingen [838. Todestag]

Fantômas 567 17. 09. 2017 22:30

Re: Hildegard von Bingen [838. Todestag]

gabriela67 501 23. 09. 2017 10:09

Re: Hildegard von Bingen [838. Todestag]

Fantômas 475 23. 09. 2017 21:15

Re: Hildegard von Bingen [838. Todestag]

gabriela67 472 24. 09. 2017 14:16

"F"itzgerald

Fantômas 586 08. 11. 2017 21:42

"V"alodja

Fantômas 581 18. 11. 2017 20:27

Eddy "Christian" Grant

Fantômas 467 20. 11. 2017 00:08

Johann Georg Adam Forster (*1754)

Fantômas 457 27. 11. 2017 18:53

Jimi Hendrix

rhz 497 27. 11. 2017 19:54

Václav Havel (+2011)

Fantômas 580 18. 12. 2017 20:11

Frohe Weihnachten!

Fantômas 524 24. 12. 2017 13:01

Theodor Fontane (*1819)

Fantômas 575 30. 12. 2017 20:43

"Bis die Erinnrung über dunklen Meeren / Ihr ewig Zeichen in den Himmel schreibt."

Fantômas 465 18. 01. 2018 13:27

Janis Joplin

rhz 417 19. 01. 2018 09:51

Bettina von Arnim vs. 'UN-Sophia'

Fantômas 592 20. 01. 2018 20:01

Heute vor 14 Jahren...

Fantômas 607 25. 02. 2018 23:00

Zum 230ten Geburtstag von Friedrich Rückert [*1788]

Fantômas 443 16. 05. 2018 19:26

20.06.1789: Ballhausschwur

Fantômas 325 20. 06. 2018 21:57

.

Fantômas 282 29. 06. 2018 10:08

Hermann Hesse (*02.Juli 1877)

Fantômas 321 02. 07. 2018 21:11

Alles Gute, Hotte!

Fantômas 321 04. 07. 2018 09:31

Hast du kein Tagebuch?

dry 285 04. 07. 2018 14:52

Hast du kein Tagebuch? - - - Doch klar, für die wirklich privaten Angelegenheiten!

Fantômas 285 05. 07. 2018 08:46

Re: Hast du kein Tagebuch? - - - Doch klar, für die wirklich privaten Angelegenheiten!

dry 319 05. 07. 2018 13:18

Bessere Methoden? Lass hören!

Fantômas 289 06. 07. 2018 10:36

Re: Bessere Methoden? Lass hören!

dry 381 06. 07. 2018 10:57

Re: Jahrestage Zweitausendsiebzehn

Fantômas 235 31. 08. 2018 03:55

Mögen die Demonstrationen friedlich verlaufen

abcd 256 01. 09. 2018 14:47

Paul von Hindenburg

Fantômas 502 02. 10. 2018 19:09



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen