Aufschieberei (Prokrastination) im Haushalt

21. 01. 2012 20:06
Für Betroffene und Interessierte,

ein Thema,das viele von uns allen betreffen kann, ist die Aufschieberitis.
Keine Faulheit, sondern die Erledigung anderer, weniger ungeliebter
Tätigkeiten. Dazu habe ich in der heutigen Ausgabe der Berliner Zeitung
einen Artikel von Regine Sylvester gefunden, der nachfolgend mit dem Titel
auch online nachzulesen ist:

Zeitfresser - Unterm Rad

Zitate:

"Aufschieber sind keine Faulpelze, sie weichen nur bestimmten Aufgaben aus."

"Immer gibt es was zu erledigen,. Wie die Verwaltung unserer Existenz dem
Leben in die Quere kommt."

"Es ist schwer, plötzlich langsamer zu werden. Eine hektische Buchautorin
verordnete sich selbst Radikalkuren, unter anderem ein zeitlupenartiges Gehen."


Nach dem Gruppentreffen am Donnerstag habe ich heute etwa 0,5 m³ alte Zeitungen
aussortiert, die Montag in der blauen Tonne landen. In der kommenden Woche werden
die Aktenordner gesichtet und überflüssige Papiere aussortiert.

Ich freu mich schon auf den Hausputz unter Einsatz der Übe-CD zum Mitsingen,
mit Pauken und Trompeten, z. B. die Nr. 64 aus dem Oratorium von J. S. Bach
" Nun seid ihr wohl gerochen ..."

Unaufschiebbare Grüße


cum grano salis
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Aufschieberei (Prokrastination) im Haushalt

cum grano salis 4750 21. 01. 2012 20:06

Re: Aufschieberei (Prokrastination) im Haushalt

Johannes1491 755 21. 01. 2012 20:37

Re: Aufschieberei (Prokrastination) im Haushalt

Anais 735 21. 01. 2012 20:53

Re: Aufschieberei (Prokrastination) im Haushalt

Johannes1491 728 21. 01. 2012 21:10

Re: Aufschieberei (Prokrastination) im Haushalt

Anais 729 21. 01. 2012 21:24

Re: Aufschieberei (Prokrastination) im Haushalt Frage zur Begleitung

maniacatdog 660 21. 01. 2012 20:55



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen