Re: Kann Lithium Parkinson auslösen?

15. 03. 2019 01:26
Hallo Benedikt,

da ich unter Lithium auch einen schweren parkinsonähnlichen Tremor entwickelt hatte, stellte sich nachher heraus, dass ich durch eine unverträgliche Medikombination in eine Lithiumvergiftung geraten bin. Der Knackpunkt lag bei mir vor allem, dass mein Blutserumspiegel im akzeptablen Bereich lag, also keine Vergiftung angezeigt hatte, aber dadurch, dass ein Blutdruckmedikament das Lithium "gebunden" hat, war mehr Lithium in meinem Körper als sein sollte.

Also bei deinem Arzttermin ggf. auch alle anderen Medikamente angeben, um zu schauen, ob sich diese überhaupt mit dem Medikament vertragen, wäre so mein Tipp.

Viele Grüße Heike

------------------ Signatur --------------------------

Ich bin ein Mensch mit vielen Farben und Facetten zeitweise unterbrochen durch unipolar depressiven Phasen, im MD-Forum schon seit 2002 vertreten.

"Wenn unser Leben die Summe unserer Entscheidungen ist, dann können wir nicht ändern wer wir jetzt sind, ABER mit jeder Entscheidung die wir JETZT treffen, können wir bestimmen wer wir sein WERDEN." (Verfasser unbekannt)
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Kann Lithium Parkinson auslösen?

Benedikt1985 445 15. 03. 2019 00:45

Re: Kann Lithium Parkinson auslösen?

Heike 194 15. 03. 2019 01:26

Re: Kann Lithium Parkinson auslösen?

FLYHIGH 209 16. 03. 2019 12:08



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen