Suche Kontakt zu Biopolaren in Ingolstadt

10. 03. 2019 10:10
ich bin 31 Jahre alt und lebe seit einem halben Jahr in Ingolstadt. Bei mir wurde eine Bipolare-Störung mit 19 Jahren diagnostiziert. Grundsätzlich führe ich ein „stabiles Leben“, wenn man das in diesem Fall überhaupt sagen kann. Damit meine ich, dass es keine schlimmen Zusammenbrüche gibt, die mich zu einer längeren Pause zwingen.

Trotz allem plagt mich eine innere Unruhe, die nicht aufhören will. Mit meinem neuen Job in Ingolstadt komme ich beruflich gerade etwas zur Ruhe, daher habe ich mir vorgenommen, auch privat daran zu arbeiten. Ich möchte Wege und Strategien finden, mit der Krankheit besser umzugehen.

Mit dem Entschluss, an mir zur arbeiten, kam auch der Wunsch auf, den Austausch mit anderen Betroffenen zu suchen. Ich habe noch nie wirklich mit anderen Bipolaren über ihre Erfahrungen geredet. Das kommt mir inzwischen sehr komisch vor... immerhin habe ich sogar in meiner Familie zwei Verwandte, die darunter leiden. Aber ein Austausch scheint nicht möglich...

Also, wenn Ihr aus Ingolstadt seid, dann meldet Euch mal bei mir! Vielleicht ergibt sich daraus eine Möglichkeit, sich gegenseitig zu helfen. Und vielleicht entwickelt sich auch eine Freundschaft. Ich glaube nicht, dass Menschen, die nicht darunter leiden, verstehen können, was diese Krankheit tagtäglich mit sich bringt. Bei Menschen, die selbst das Problem haben, sollte wohl mehr Verständnis vorhanden sein.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Suche Kontakt zu Biopolaren in Ingolstadt

Joe87 530 10. 03. 2019 10:10

Re: Suche Kontakt zu Biopolaren in Ingolstadt

dino 177 10. 03. 2019 14:14

Re: Suche Kontakt zu Biopolaren in Ingolstadt

Susanne2019 182 19. 03. 2019 14:45



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen