Seroquel reduzieren, Unruhe, Konzentrationsschwäche

06. 03. 2019 17:53
Hallo,

Ich muss wegen sehr schlechter Blutwerte meine Medikamente reduzieren (Seroquel, Lamictal, Trittico/Trazodon).

Anfangen soll ich beim Seroquel. Ich habe bisher 200mg Seroquel und 50mg vom retardierten Seroquel vorm Schlafen genommen. Da mir das retardierte Seroquel wesentlich besser hilft (bei Verfolgungsängsten) habe ich umgestellt auf 100mg retardiertes Seroquel und 50mg Seroquel. Also von 250 auf 150mg.

Effekt: Ich schlafe schlechter, aber ich bin froh, dass ich überhaupt schlafen kann. Allerdings bin ich untertags sehr durcheinander, kann mich kaum konzentrieren, nervös. Jetzt ist die Frage, kommt das vom Reduzieren? Oder kommt es von der Krankheit (Bipolar II/schizoaffektive Psychose)?

Ich mein, ich hab jetzt eh nicht wirklich die Wahl weil ichs wegen dem Blut (schwere Leukopenie) reduzieren muss.

Hat jemand Erfahrung mit einer Reduktion von Seroquel?
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Seroquel reduzieren, Unruhe, Konzentrationsschwäche

MadameX 709 06. 03. 2019 17:53

Re: Seroquel reduzieren, Unruhe, Konzentrationsschwäche

Kaylanee 204 06. 03. 2019 18:23

Re: Seroquel reduzieren, Unruhe, Konzentrationsschwäche

MadameX 166 07. 03. 2019 09:25

Re: Seroquel reduzieren, Unruhe, Konzentrationsschwäche

Kaylanee 194 07. 03. 2019 16:13

Re: Seroquel reduzieren, Unruhe, Konzentrationsschwäche

MadameX 210 22. 03. 2019 22:12

Re: Seroquel reduzieren, Unruhe, Konzentrationsschwäche

Eisbaer 164 07. 03. 2019 09:17

Re: Seroquel reduzieren, Unruhe, Konzentrationsschwäche

MadameX 164 07. 03. 2019 09:26



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen