Gibt es so etwas wie eine ruhige Hypomanie?

30. 01. 2019 19:44
Guten Abend.

Ich frage mich interessehalber, ob es auch eine Hypomanie geben kann, in der man weniger produktiv ist? (voller Tatendrang; denn laut ICD 10 würde es ja trotzdem gehen) Könnte jemand aus eigener Erfahrung berichten?
Ich erinnere mich an eine 5-tägige Phase, in der ich kaum produktives gemacht habe, auch nicht weniger geschlafen, da ich Urlaub hatte, aber immerhin die Wahrnehmung und die Umgebungsgeräusche sehr intensiv wahrgenommen habe und andauernd glücklich war. Die Gedanken waren durchweg positiv, auch wenn ich nicht das Gefühl vom Gedankenrasen hatte.
Ich habe dazu geneigt rumzualbern.

Es fühlte sich an wie ein leichter sehr angenehmer Trunkenheitsrausch.



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 30.01.19 19:45.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Gibt es so etwas wie eine ruhige Hypomanie?

texorak 868 30. 01. 2019 19:44

Re: Gibt es so etwas wie eine ruhige Hypomanie?

Eternity 275 02. 02. 2019 13:39

Re: Gibt es so etwas wie eine ruhige Hypomanie?

Eisbaer 363 02. 02. 2019 14:17

Re: Gibt es so etwas wie eine ruhige Hypomanie?

Eisbaer 187 20. 03. 2019 19:18



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen