Ein Gedanke zum Thema Rapid Cycling

08. 01. 2019 23:06
Ich leide nun schon seit Monaten an einem Ultra Rapid Cycling Verlauf. Ich frage mich die Tage, ob ich nicht vielleicht einfach meist hypoman bin, mit gelegentlichen Erschöpfungszuständen, die ich als Depression empfinde? Also dass mein Hirn das einfach nicht mitmacht....wenn ich zu lange hypoman bin, dann legt mein Gehirn irgendwann den Schalter um in die Erschöpfung. Vielleicht ist das bei Bipo II Leuten manchmal so? Die Hypomanie steigert sich nicht immer mehr, immer mehr, immer mehr, sondern man fällt in einen Erschöpfungszustand. ?
Auf jeden Fall bin ich meist eher drüber und dann kommen irgendwann 'depressive' Tage und dann bin ich wieder angeknipst, so wie jetzt gerade.

Kennt das jemand so?



1-mal bearbeitet. Zuletzt am 08.01.19 23:08.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Ein Gedanke zum Thema Rapid Cycling

Eternity 421 08. 01. 2019 23:06

Re: Ein Gedanke zum Thema Rapid Cycling

texorak 137 09. 01. 2019 06:58

Re: Ein Gedanke zum Thema Rapid Cycling

Eternity 97 09. 01. 2019 11:51

Re: Ein Gedanke zum Thema Rapid Cycling

Eternity 86 09. 01. 2019 12:27

Re: Ein Gedanke zum Thema Rapid Cycling

texorak 96 09. 01. 2019 12:56

Re: Ein Gedanke zum Thema Rapid Cycling

drachenreiter 74 10. 01. 2019 20:11

Re: Ein Gedanke zum Thema Rapid Cycling

texorak 81 10. 01. 2019 21:23

Re: Ein Gedanke zum Thema Rapid Cycling

drachenreiter 100 10. 01. 2019 21:59



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen