Re: Max. vertretbarer Wert für Kreatinin nach 20 Jahren Quilonum retard

05. 01. 2019 16:39
Hallo Peter,

Das Problem der eingeschränkten Nierefunktion unter Lithium ist ja bekannt und war unter anderem Thema auf der letzten DGBS Jahrestagung. Einen klaren Grenzwert gibt es nicht, ab dem das Lithium abgesetzt werden muss. Oft zeigt sich eine Verbesserung auch schon bei Reduktion des Lithiumspiegels. Bei mir verschlechterte sich die Nierenfunktion schon nach 7 Jahren Lithium. Ich war 39 Jahre alt. Der Nephrologe, den du auf jeden Fall auch hinzuziehen solltest, hat eine für Lithium typische chronische Entzündung der Niere diagnostiziert. Ich bin dann langsam von einem 0,9 Spiegel auf 0,6 runter gegangen. Das war stimmungsmäßig sehr anstrengend, aber meine Nierenwerte sind wieder viel besser.

Ich wollte Lithium auf keinen Fall absetzen. Ich bin überzeugt, dass mir dieses Salz das Leben gerettet hat.

Die Fortbildung zu dem Thema haben übrigens Psychiater und Internisten gemeinsam gehalten. Am wichtigsten war allen, Lithium nicht abrupt abzusetzen. Dies kann zu schlimmen Rückfällen führen. Also, keine Schnellschüsse !

Ich wünsche dir alles Gute.
Viele Grüße
Frau Phineas

"Am Ende wird alles gut. Und wenn es nicht gut ist, ist es noch nicht das Ende".
Oscar Wilde
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Max. vertretbarer Wert für Kreatinin nach 20 Jahren Quilonum retard

Peter (Krefeld) 444 04. 01. 2019 09:55

Re: Max. vertretbarer Wert für Kreatinin nach 20 Jahren Quilonum retard

Lichtblick 153 04. 01. 2019 19:29

Re: Max. vertretbarer Wert für Kreatinin nach 20 Jahren Quilonum retard

Friday 118 05. 01. 2019 12:16

Re: Max. vertretbarer Wert für Kreatinin nach 20 Jahren Quilonum retard

Frau Phineas 153 05. 01. 2019 16:39



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen