Lamotrigin Rapid Cycling/gemischte Episoden

30. 11. 2018 23:42
Hallo zusammen,

ich nehme seit August Lamotrigin, bin jetzt seit Anfang Oktober auf die Zieldosis 200mg eingestellt. Mein Eindruck ist bisher, dass es meine depressiven Episoden verkürzt, was ja schon mal super ist. Ich denke, ich würde gerne noch höher in der Dosierung gehen oder es mit einem anderen Medikament kombinieren, werde mich da demnächst bei meinem Arzt beraten lassen. Leider schlägt mir Lamotrigin extrem auf den Magen und eine höhere Dosierung macht das sicher nur schlimmer...

Was mir jedoch aufgefallen ist, dass meine Episoden zwar kürzer sind, aber sich schneller abwechseln bzw. ich stärker gemischte Episoden erlebe, ich bin mir da nicht ganz sicher, was von beidem zutrifft oder vielleicht auch beides. Hat jemand ähnliche Erfahrungen mit Lamotrigin gemacht? Wie ist das bei anderen Antikonvulsiva? Außerdem habe ich oft gelesen, dass es schon 6 Monate dauern kann, bis sich die Stimmung weiter stabilisiert, also vielleicht (hoffentlich) ist das gerade auch nur die Übergangsphase.

Es grüßt
Liesbertchen
________________
200 mg Lamotrigin
50 mg Tianeptin
Pipamperon n.B.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Lamotrigin Rapid Cycling/gemischte Episoden

Liesbertchen 282 30. 11. 2018 23:42

Re: Lamotrigin Rapid Cycling/gemischte Episoden

howie78 117 01. 12. 2018 09:01

Re: Lamotrigin Rapid Cycling/gemischte Episoden

Liesbertchen 48 13. 12. 2018 17:20

Re: Lamotrigin Rapid Cycling/gemischte Episoden

howie78 20 14. 12. 2018 08:32



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen