Arbeitseingliederung

10. 11. 2018 11:33
Ich hatte im Juni Juli eine sehr starke manische Phase, welche sehr große berufliche Schwierigkeiten mit sich gebracht hatte. Ich bekam ein gigantisches Disziplinarverfahren, dass auch wenn ich davon ausgehe, dass ich mich einiges nicht mehr errinnern kann, hoffnungslos übertrieben war, und ich gottseidank einige Anschuldigungen wiederlegen konnte. Trotzdem wurde als Endmaßnahme, obwohl ich absolut klar dokumentieren konnte (was auch so verstanden wurde) dass eine manische Phase daran schuld war, eine recht hohe Geldstrafe.
Nun darf ich natürlich in der alten Abteilung nicht mehr arbeiten. Ich sollte selbstständig eine neue Stelle innerhalb der Südtiroler Landesvewaltung suchen. Dies gestaltete sich sehr schwierig, da es sowohl nicht sinnvoll war meine gesundheitlichen Probleme bei Vorstellungsgesprächen vollständig zu verschweigen, es aber auch ein sofortiges Knock-Out Kriterium war, falls dies auch nur angedeutet wurde.
Nun habe ich die Abteilung Personal um Hilfe gebeten, mir etwas zur Seite zu stehen. Mir wurde auch zugesichert dass dies passieren wird. Seitdem bin ich im Krankenstand, und so wird es wohl noch eine Zeitlang andauern.
Muss dazusagen, dass von diesen sehr langen Krankenstand 2x 3 Wochen Krankenhaus und 5 Wochen Aufenthalt im Therapiezentrum dabei waren.
Hoffe dass sich für mich innerhalb der Südtiroler Landesverwaltung doch noch eine passende Lösung findet, und falls es wieder zu einer manischen Phase kommt, diesmal der Psychiatrische Dienst schneller reagiert. Im Juni wurde trotz mehrfacher Intervention von Angehörigen und Arbeitgeber beim Psychiater uvm, einfach nichts getan, und das hat erst richtig zu den gravierenden Problemen geführt. Diesmal ist schon im Vorfeld ein klärendes Treffen zwischen Diensten, Angehörigen, Arbeitgeber und mir geplant, um solche extremen Auswüchse zu verhindern, welche für alle nur Riesenprobleme verursachen, und um einen wirklich praktikablen Notfallplan zu erarbeitern. Aber dafür muss ich erst ein Amt finden, dass sich dem stellen will, und mich wieder aufnehmen will. Sicher die Vermittlung der Abteilung Personal wird möglicherweise vieles entschärfen können, aber eine Garantie ist es nicht. Aber im Prinzip müssen sie mir ja eine neue Arbeit beschaffen.

lg
Ander
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Arbeitseingliederung

Ander 261 10. 11. 2018 11:33

Re: Arbeitseingliederung

dino 94 10. 11. 2018 12:34

Re: Arbeitseingliederung

Ander 78 10. 11. 2018 12:49

Re: Arbeitseingliederung

dino 82 10. 11. 2018 13:02

Re: Arbeitseingliederung

Ander 74 10. 11. 2018 13:14

Re: Arbeitseingliederung

Friday 77 10. 11. 2018 13:37

Re: Arbeitseingliederung

Ander 86 10. 11. 2018 16:28

Re: Arbeitseingliederung

Diesel 73 10. 11. 2018 13:51



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen