Was kann auf mich zukommen?

02. 10. 2018 16:38
Hallo an alle Forumleser,

vor etwas über einem Jahr hab ich eine umwerfende Frau kennengelernt im Studium, die mir seit jeher nicht aus dem Kopf geht. Am Anfang warfen wir uns täglich Blicke zu, aber keiner hat sich getraut den anderen mal anzusprechen bis es sich Anfang diesen Sommer nun endlich doch ergab.
Darauf folgten einige Treffen - eins schöner als das andere. Ich hab vorher nie jemanden getroffen bei dem ich mich so öffnen konnte und so sehr auf einer Wellenlänge war.
Vor 3 Tagen trafen wir uns und sie vertraute mir an, dass sie Bipolar seih. Und dass sie es wohl nicht kann eine Beziehung einzugehen/ bzw dass es wohl schwierig ist.

Nun hab ich mich die letzen 2Tage in das Thema eingelesen und mir sind auch einige Fragen gekommen. Wo ich hier hoffe hilfreiche Antworten zu finden.

1. gibt es leichtere und schwere Ausprägungen dieser Krankheit - ähnlich wie bei einer Depression?

2. wie sich eine Depression äußert kann ich gut verstehen. Wie jedoch die Maniephase? Man hat eine Hochphase, aber wie würde sich das auf mich in einer Beziehung auswirken?
(würde sie zb anfangen mich abzulehnen, grundlos zu beleidigen oder gewaltätig werden)?
Ich würde gerne erfahren was sozusagen ich zu erwarten habe?

Sicher ist das bei jedem Unterschiedlich wie ich schon gelesen habe, aber gibt es ähnliche Verhaltensmuster?

3. wozu ich auch wenig lesen konnte ist wielange diese Phasen dauern?
Ist es ein ständiges auf und ab jeden Monat immer wieder? Oder gibt es die Manie gefolgt von der Depression nur 2mal im Jahr zb über 1Monat jeweils?
Und wielange halten die Phasen der Manie an? Sind das ein paar Tage oder 2-3Monate?

Und scheinbar nehmen bei gutem Verlauf die Phasenfrequenzen ab? Sprich dass zwischen der Manie Depressionsphasen man ganz "normal" ist oder äußert sich die Krankheit auch dazwischen und wenn wie?


Ich hoffe ihr könnt mir hier weiterhelfen. Ich weiß dass es nach dem was ich gelesen habe nicht einfach ist, aber dennoch will ich dem ganzen eine Chance geben. Jemanden wie sie bezweifel ich so schnell wieder zu treffen :/

(was vielleicht noch erwähnenswert ist, während des eines Jahres wo wir nur uns immer Blicke zuwarfen gab es nur ein oder 2mal eine Zeit von 1-2Wochen in denen sie mir plötzlich keine Blicke mehr zuwarf/mir gefühlt leicht aus dem Weg ging. Zuerst dachte ich sie wäre genervt weil sich kein Gespräch ergab. Nun kam mir auch der Gedanke dass das die Zeiträume waren wo eine Phase der Krankheit vorlag`?) Und gleichzeitg der Gedanke dass es schwächere Formen der Krankheit gibt - weil so wirkte sie immer sehr "kontroliert" und unauffällig, wenn man das so beschreiben darf

Ich bedanke mich hier schon im vorraus an alle die mich hier Unterstützen können.
Gruß
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Was kann auf mich zukommen?

Questioner 632 02. 10. 2018 16:38

Re: Was kann auf mich zukommen?

Susa 203 02. 10. 2018 17:08

Re: Was kann auf mich zukommen?

dino 191 02. 10. 2018 19:43

Re: Was kann auf mich zukommen?

Diesel 177 02. 10. 2018 20:15

Re: Was kann auf mich zukommen?

paradies 173 02. 10. 2018 20:21

Re: Was kann auf mich zukommen?

Questioner 166 02. 10. 2018 22:45

Re: Was kann auf mich zukommen?

Diesel 155 02. 10. 2018 23:23

Re: Was kann auf mich zukommen?

hanitas 120 04. 10. 2018 08:23

Re: Was kann auf mich zukommen?

dino 154 04. 10. 2018 08:35

Re: Was kann auf mich zukommen?

hanitas 137 04. 10. 2018 21:55

Re: Was kann auf mich zukommen?

Supernova21 167 03. 10. 2018 00:59

Re: Was kann auf mich zukommen?

5000 150 03. 10. 2018 10:33

Re: Was kann auf mich zukommen?

Friday 154 03. 10. 2018 11:51

Nicht alles was sich komisch verhält ist bipolar

hanitas 143 04. 10. 2018 08:21



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen