Freundin manisch, kann keine Entscheidungen treffen, Verplant

21. 09. 2018 23:18
Hallo liebes Forum,

ich kenne mich mit manisch-depressiven Erkrankungen nicht so gut aus. Eine gute Freundin von mir ist manisch, und zwar, soweit ich weiß, nur manisch, ohne depressiv zu sein. Die manischen Episoden kommen alle 1-2 Jahre malwieder sehr durch, sodass sie auch stationär in die Psychiatrie muss. Danach findet sie sich mit entsprechenden Medis aber wieder in der Welt zurecht, hat einen geregelten Arbeitsalltag etc.

Der Umgang mit ihr als Freundin ist dennoch auch in den "guten" Phasen irgendwie recht anstregend. Ich will sie nicht hängen lassen, weil sie auch für mich da war, als ich krank war. Ich möchte nicht so eine "Schön-Wetter-Freundin" sein, aber es ist einfach echt anstregend. Nun weiß ich nicht, inwieweit das von der Krankheit kommt oder einfach ihr Charakter so ist, deswegen frage ich euch.

Ein großes Problem für mich im Umgang mit ihr ist, dass sie kaum Entscheidungen treffen kann. Ein Beispiel: Wir sind in der Innenstadt und wollen etwas Essen gehen. Sie kann sich dann einfach nicht entscheiden, wohin sie gehen möchte, und auf meine Vorschläge geht sie nicht ein. Wir diskutieren dann wirklich eine halbe Stunde rum, wo wir hin sollen, und selbst wenn wir leckeres Essen vor uns auf dem Tisch stehen haben, überlegt sie noch, ob wir nicht doch woanders hätten hin sollen.
An sich nicht tragisch, aber das gleiche kommt bei Verabredungen auch vor. Sie kann sich einfach nicht entscheiden, wo sie wann hingehen möchte, und letztendlich sagt sie dann, weil sie andere Termine völlig vercheckt hat, sich nicht entscheiden kann, oder ihre eigene Leistungsfähigkeit überschätzt hat, ab, und zwar nicht in letzter Minute, sondern wenn man sich eigtl schon am Treffpunkt befindet.

2. Problem: Ihre Verplantheit.
Wenn ich sie zu Hause abholen will, damit ich mir den Stress mit dem Treffpunkt ausmachen sparen kann, dann vergisst sie vermeindlich ihre Schlüssel, wir suchen nach den Schlüsseln und sagen schon fast unsere Tour ab, bis sich rausstellt, dass sie ihre Schlüssel gar nicht verloren hat, sondern dass die Schlüssel an Ort und Stelle im Rucksack waren. Wieder ne Stunde "verloren".
Ich werde ihr bei ihrem Umzug demnächst helfen. Sie hat ernsthaft bei ihrer Partyplanung mit mir ihren eigenen Umzug vergessen. Ich hab sie dann drauf hingewiesen, dass sie doch an dem WE ihren Umzug plant und da bestimmt zu fertig ist, um abends wegzugehen. Hat sie dann auch eingesehen, aber im nächsten Moment konnte sie sich wieder nicht entscheiden, ob sie nicht doch trotz Umzug abends weggehen soll... Und so könnte man dann stundenlang diskutieren, ob man hier hin oder da hin soll...


Ich kann Verabredungen mit ihr schon gar nicht mehr ernst nehmen. Meistens kommt es nicht zu stande oder wenn, dann nur, wenn ich ihr hinterherrenne/-telefoniere und einen Treffpunkt und Uhrzeit organisiere.

Und das ist wie gesagt alles nur in den relativ guten Phasen. Ich hab sie auch schon in der Psychiatrie richtig manisch erlebt - das war natürlich noch eine andere Hausnummer. Aber auch in den guten Phasen finde ich es anstregend. Und ich bin ja nur eine platonische Freundin und habe nach einem WE Chaos mit ihr wieder meine Ruhe- nicht wie Eltern oder Partner.

Sind das alles noch Anzeichen der Manie, also der Krankheit, oder ist das einfach ihr verplanter Charakter? Ich will es etwas besser verstehen und so auch weniger sauer auf sie sein.

Dankeschön schonmal.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Freundin manisch, kann keine Entscheidungen treffen, Verplant

littlekaribu 873 21. 09. 2018 23:18

Re: Freundin manisch, kann keine Entscheidungen treffen, Verplant

Zora 235 22. 09. 2018 14:40

Re: Freundin manisch, kann keine Entscheidungen treffen, Verplant

littlekaribu 134 25. 09. 2018 17:50

Re: Freundin manisch, kann keine Entscheidungen treffen, Verplant

A20213 214 22. 09. 2018 15:58

Exekutive Funktionen des Gehirns

Lichtblick 261 22. 09. 2018 20:38

Re: Exekutive Funktionen des Gehirns

soulvision 197 23. 09. 2018 12:25

Re: Exekutive Funktionen des Gehirns

littlekaribu 126 25. 09. 2018 17:43

Re: Exekutive Funktionen des Gehirns

soulvision 124 25. 09. 2018 21:49

Re: Exekutive Funktionen des Gehirns

littlekaribu 134 27. 09. 2018 10:07

Re: Exekutive Funktionen des Gehirns

soulvision 125 28. 09. 2018 11:07

Re: Exekutive Funktionen des Gehirns

littlekaribu 79 01. 10. 2018 11:21

Re: Freundin manisch, kann keine Entscheidungen treffen, Verplant

tschitta 159 24. 09. 2018 13:53

Re: Freundin manisch, kann keine Entscheidungen treffen, Verplant

littlekaribu 151 25. 09. 2018 17:47

Re: Freundin manisch, kann keine Entscheidungen treffen, Verplant

littlekaribu 182 01. 10. 2018 11:22



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen