Dilemma: Vermeiden sozialer Angst vs. Notwenige Ruhepausen

19. 09. 2018 16:28
Das grösste Dilemma bzgl meiner Krankheiten bzw Eigenheiten ist, dass das, was ich tun muss, um einigermaßen leistungsfähig zu bleiben, nämlich mich regelmäßig zurückzuziehen von sämtlichen Reizen in der Umgebung und einfach Zeit und Ruhe für mich allein zu haben, um zu verarbeiten sich in Bezug auf meine paranoiden Ängste bzgl Menschen komplett negativ auswirkt, da man bei Angst ja Konfrontation braucht und Vermeidung die Angst immer schlimmer werden lässt. Ätzendes Dilemma, aus dem ich leider keinen Ausweg finde. Zumal ich eh immer dazu neige, mich in den Extremen einzupendeln.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

BS, Hochsensibiliät und Emotionale Instabilität suche Austauschpartner

Feardrop 928 05. 09. 2018 09:28

Re: BS, Hochsensibiliät und Emotionale Instabilität suche Austauschpartner

Feardrop 280 06. 09. 2018 09:46

Re: BS, Hochsensibiliät und Emotionale Instabilität suche Austauschpartner

VanGogh 270 06. 09. 2018 21:01

Re: BS, Hochsensibiliät und Emotionale Instabilität suche Austauschpartner

Eisbaer 289 06. 09. 2018 09:50

Ich denke, dass die meisten Bipolaren sehr sensibel sind...

Sozialarbeiter84 241 08. 09. 2018 20:20

Re: BS, Hochsensibiliät und Emotionale Instabilität suche Austauschpartner

Groggy 231 11. 09. 2018 21:11

Re: BS, Hochsensibiliät und Emotlität suche Austauschpartner

YingYang303 177 15. 09. 2018 12:47

Dilemma: Vermeiden sozialer Angst vs. Notwenige Ruhepausen

Feardrop 285 19. 09. 2018 16:28



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen