Re: Heilbarkeit von Psychosen?

09. 07. 2018 04:56
Ich will die Nachfrage von tschitta mal in Bezug auf mich beantworten. Mitte 2016 wurde ich aus der Psychiatrie entlassen. Mit 800 mg Seroquel Prolong, Risperdal was unmittelbar nach dem Psychiatrie in ne 100 mg Xeplion Depotspritze alle vier Wochen umgewandelt wurde und 1800 mg Valproinsäure. Inzwischen sind davon nur noch 900 mg Valproinsäure und sonst nichts mehr übrig.

Würde schon sagen, dass seither mehr "Symptome" vorhanden sind. Etwa ich stärkere Hochs und Tiefs habe. Und ich vielleicht auch ein kleines bisschen "verrückter" geworden bin, z B. sind meine Witze härter geworden sind :-) . Aber unterm Strich krieg ich mehr geleistet, fühle mich wohler und bin sozial noch gut verträglich. Sogar für meine Mitmenschen noch angenehmer als vorher, weil ich kommunikativer und lebendiger geworden bin. Kann also zumindest in Bezug auf mich sagen, dass "Lebenkönnen ohne Medikamente" nicht unbedingt mit "Heilung und Symtptomfreiheit" gleichzusetzen wäre. Aber trotz (oder gerade wegen) Symptomen manchmal die angenehmere Wahl sein kann.

Was ich nicht weiß ist, ob sich die genannten Symptome mit der Zeit "auswachsen" und das vielleicht weniger passiert wäre, wenn ich sie einfach mittels Psychopharmaka weg gemacht hätte.

In anderen Fällen denke ich, dass eine gewisse Lebensumstellung notwendig sein kann. Ich kenne z. B. einen älteren Mann, der mal psychotisch war, nun seit Jahrzehnten ohne Medikamente lebt und keinen Schub mehr hatte. Der mir aber auch zu bedenken gab, dass er keine Psychose mehr hatte, seit er keinen Alkohol mehr getrunken habe (Er war mal Alkoholiker). Und das er Frührentner sei, wodurch er keinen Stress mehr hätte.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

dry 1346 28. 06. 2018 09:31

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Tigger 330 28. 06. 2018 10:52

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

dry 300 28. 06. 2018 11:08

Re: Nachtrag / 1. Auflage / September 2018

Tigger 257 28. 06. 2018 13:17

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 313 28. 06. 2018 12:42

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Caglar 232 30. 06. 2018 12:34

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 172 30. 06. 2018 13:11

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Friday 159 08. 07. 2018 12:45

Geschwindigkeit/Schritte beim Reduzieren

dry 160 08. 07. 2018 12:56

Re: Geschwindigkeit/Schritte beim Reduzieren

Friday 144 08. 07. 2018 12:58

Re: Geschwindigkeit/Schritte beim Reduzieren

dry 164 08. 07. 2018 13:02

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 142 09. 07. 2018 22:00

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Friday 143 10. 07. 2018 10:24

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

soulvision 133 10. 07. 2018 14:14

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Friday 129 10. 07. 2018 14:40

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

kirrumsl 207 28. 06. 2018 18:59

Psychose ging ohne Medikamente vorüber...

dry 237 28. 06. 2018 20:09

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

tschitta 257 29. 06. 2018 08:25

Verdrängung:

tschitta 240 29. 06. 2018 08:45

"dennoch die Krankheit ist nicht weg"

dry 185 30. 06. 2018 11:39

Re: "dennoch die Krankheit ist nicht weg"

tschitta 214 30. 06. 2018 20:07

Heilbarkeit von Psychosen?

Sozialarbeiter84 193 08. 07. 2018 16:20

Re: Heilbarkeit von Psychosen?

tschitta 165 08. 07. 2018 18:01

Re: Heilbarkeit von Psychosen?

Sozialarbeiter84 153 09. 07. 2018 04:56

Re: Heilbarkeit von Psychosen?

Friday 145 09. 07. 2018 17:42

Komorbidität bei Psychosen / Peter Lehmanns Buch

Sozialarbeiter84 137 09. 07. 2018 19:05

Re: Komorbidität bei Psychosen / HOCHSENSIBILITÄT

A20213 187 09. 07. 2018 19:39

Vulnerabilitäts-Stress-Modell

Sozialarbeiter84 141 09. 07. 2018 19:59

Stress Reduktion

Sozialarbeiter84 131 09. 07. 2018 20:17

Re: Komorbidität bei Psychosen / Peter Lehmanns Buch

martha2 172 09. 07. 2018 19:44

Re: Komorbidität bei Psychosen / Peter Lehmanns Buch

tschitta 125 10. 07. 2018 08:17

Trauma / Stabilisierung, Konfrontation, Integration

Sozialarbeiter84 146 10. 07. 2018 09:11

Re: Trauma / Stabilisierung, Konfrontation, Integration

tschitta 131 10. 07. 2018 10:51

Medikamente und Trauma

Sozialarbeiter84 142 10. 07. 2018 11:40

Re: Medikamente und Trauma

tschitta 128 10. 07. 2018 12:15

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Caglar 153 10. 07. 2018 12:10

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Sozialarbeiter84 129 10. 07. 2018 13:04

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

Caglar 155 10. 07. 2018 14:27

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

tschitta 201 10. 07. 2018 16:19

Vier Beispiele zum Thema Medikamente

Sozialarbeiter84 196 10. 07. 2018 19:02

Re: Vier Beispiele zum Thema Medikamente

Eisbaer 134 11. 07. 2018 08:07

Re: Vier Beispiele zum Thema Medikamente

A20213 130 11. 07. 2018 09:27

Re: Vier Beispiele zum Thema Medikamente

Sozialarbeiter84 173 11. 07. 2018 10:07

Zu unvorhersehbaren Ereignissen

Sozialarbeiter84 123 11. 07. 2018 13:27

Re: Hier, der Absetz- und Reduktionsthread...sinnvoll?

caribeso 163 12. 07. 2018 01:18

Sorgen

dry 159 12. 07. 2018 06:19

Vergessen der Frühwarnzeichen / Warum Absetzen?

Sozialarbeiter84 133 12. 07. 2018 11:53

Re: Vergessen der Frühwarnzeichen / Warum Absetzen?

Eisbaer 190 12. 07. 2018 12:00

Re: Vergessen der Frühwarnzeichen / Warum Absetzen?

Eisbaer 236 13. 07. 2018 08:59



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen