Abnahm trotz Lithium- Hilfe, es wird kritisch!

27. 06. 2018 16:58
Kurze Zusammenfassung:

- seit fast 2 Jahren Lithium (2x täglich 1 Tablette) --> Auslöser war der erste Nervenzusammenbruch meines Lebens, der sich aber mehr darin äußerte dass ich nicht mehr das Haus verließ und zu faul war irgendetwas zu tun. Zum Glück hatte ich Urlaub
- ca 3 ahre davor ein unbehandeltes Burnout
- 1 Jahr nach Lithium Einnahme Gewichtszunahme von ca 20kg innerhalb einer knappen Woche

Nach mehreren erfolglosen Versuchen das Gewicht wieder auf ein normales Level zu bringen, bin ich nun wirklich verzweifelt. Ich wieder derzeit 79kg bei 166cm. Vor 2 Wochen war ich krank, da konnte ich überhupt nichts essen. Vorher habe ich folgenden Plan verfolgt:

morgens: 100g griechischer Joghurt
mittags: 1 Proteinriegel ohne Zucker
abends: 6 Paprikastreifen oder Cherrytomaten

beides hat nicht gefruchtet. Inzwischen komme ich nicht mehr allein auf mein Pferd (reiten ist der wichtigste Faktor in meinem Leben seit ich berufsunfähig bin--> ich war vorher Pferdewirtin), das Pferd hat nun auch Rückenschmerzen und der Tierarzt der es jedesmal richten muss, ist nicht so billig. Die spezielle Sattelunterlage auch nicht und es wäre eigentlich besser das Reiten derzeit komp,lett einzustelen aber das Resultat wäre nervlich nicht erquicklich.
Ich habe jetzt noch 2 Ideen. 1.: meine Psychologin nach einem anderen Medikament fragen und wenn das nicht klappt 2.: Fett absaugen. Aber seien wir ehrlich, inzwischen würde das 4200€ kosten, die ich nicht habe und da die Zunahme ja ohne Zutun meinerseits erfolgt, kann ich das vermutlich alle paar Jahre machen. Was müsste übrigens passieren, damit die Krankenkasse das übernimmt? Der Blutdruck ist ja schon oben und das ISG wird wg. Morbus Scheuermann "zerquetscht". Außerdem tun mir die Achillessehnen wieder weh.
Ansonsten gehe ich nur noch raus wenn es notwendig ist, Sex können andere von träumen und Freunde treffen ist live nicht drin.
Thema Autor Klicks Datum/Zeit

Abnahm trotz Lithium- Hilfe, es wird kritisch!

mojito 394 27. 06. 2018 16:58

Re: Abnahm trotz Lithium- Hilfe, es wird kritisch!

Wald-Eule 92 01. 07. 2018 21:58

Re: Abnahm trotz Lithium- Hilfe, es wird kritisch!

Irma 106 02. 07. 2018 10:21



In diesem Forum dürfen leider nur registrierte Teilnehmer schreiben.

Klicken Sie hier, um sich einzuloggen